Hallo, Besucher der Thread wurde 191 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Waeshoe am

TrainSimGermany - Blick in die Zukunft?

  • TSG postete gestern ein Bild auf ihrer Facebook Seite.


    Ich mache hier mal einen Thread auf, zum diskutieren/Spekulieren.


    Ich werfe mal in den Raum, könnten es zukünftige TSG Projekte sein?



    Die Kommentare unter dem Bild sind auch interessant.


    User 1: Zukunftsprojekte?? Aber für Diesel wär Maik ja noch nie.


    TSG: Wann wurde behauptet dass man nicht für Diesel wäre? Natürlich mag man Diesel und wird auch Diesel umsetzen und zwar ordentlich. Es ist nur eine Frage der Zeit, nicht des Willens oder den Möglichkeiten. Das war immer so. Die Zeit war die fehlende Komponente bei der Zuarbeit zu vR. Deswegen wurde dort von mir nie Diesel gemacht (bis auf die Ludi).


    User 1: Und ich hatte Maik mal so verstanden das der Bau von Dieselloks zu viel Aufwand wäre gegenüber dem Gewinn/Preis. Aber wenn ihr das umsetzen wollt sage ich schon einmal Danke.


    TSG: Die Aussagen damals bezogen sich aber auf die damals vorherrschenden Rahmenbedingungen (um das mal vorsichtig auszudrücken). Die habe sich aber bekanntlich verändert und so ist es halt dann jetzt möglich, diese komplexen Dinge in Ruhe zu entwickeln. Mag sein, dass nach neuesten Ankündigungen das ein oder andere der Fahrzeuge von einem anderen Hersteller früher erscheint, aber davon lassen wir uns nicht abhalten. Dafür sind auch die Zielgruppen deutlich unterschiedlich.


    Quelle: https://www.facebook.com/train…103422115/?type=3&theater


    Ich persönlich könnte mir vorstellen, das es hier um neue Addons geht, warum würde man auch sonst so ein Bild als Addon Hersteller posten?

    Ihr könnt hier ja gern mal Eure Meinungen und Spekulationen dazu schreiben.


  • 99 245

    Hat den Titel des Themas von „TSG - Blick in die Zukunft?“ zu „TrainSimGermany - Blick in die Zukunft?“ geändert.
  • Waeshoe , dass Ulf Freudenreich (vR) und Maik Golz (TSG) fähige Fahrzeugbauer sind haben sie in den letzten Jahren bewiesen. Ich hoffe und wünsche mir, dass diese Trennung nicht wie Du es schreibst in einen Rosenkrieg ausartet, so dass jeder die geplanten Projekte, die einmal unter einen Firmennamen mal liefen jetzt getrennt gebaut werden. Der eine oder andere wird jetzt sagen Konkurrenzkampf belebt das Geschäft, dass ist jetzt Ansichtssache.


    Um jetzt auf das Facebook Bild von TSG – Maik Golz zu kommen und den weiteren Projekten. Maik Golz hatte vor vielen Jahren die BR110 der Deutschen Reichsbahn (Lok in der Mitte vom Bild) schon einmal gebaut und einige User darunter auch ich kamen in den Genuss dieses Fahrzeug zu erhalten. Damals war es schon ein Fahrzeug was dem heutigen Standard zur damaligen Zeit weit voraus war. Wenn die BR218 jetzt noch von TSG heraus kommt – hätten vier auf dem Markt Railtraction, DTG und jetzt neu von vR. Gut über die Umsetzung der einzelnen Loks möchte ich mich hier nicht äußern – es ist halt eine Geschmacksache. Und man muss auch die Jahre beachten wann sie erschienen sind.


    Für meinen Teil begrüße es - wenn das Augenmerk auf ältere Baureihen sprich Diesel-, E-Loks und Triebwagen bzw. Triebzüge gelegt wird. In der letzten Zeit wurden leider nur die neueren Einheitslokomotiven bedient.


    Auch wenn es jetzt hier nicht in diesen Thread passt. Ich hoffe, dass TheOnkelDi , seine Fahrzeuge aus den 1960er bzw. 1970er aus der Zeit der Deutschen Reichsbahn nach der Überarbeitung bzw. Neubau den Weg in die TS Welt findet. Damit gäbe es noch mehr Abwechslung im TS und die Freunde der Deutschen Reichsbahn könnten noch mehr unterschiedliches Rollmaterial auf den wenigen DR-Strecken, die es leider noch gibt - zum Einsatz bringen.


    Vielleicht schlummert noch irgendwo ein Hersteller von Rollmaterial von dem wir noch nichts wissen. Lassen wir uns in diesem Punkt überraschen – was die TS Welt noch für Überraschung bereithält.


    Gruß

    Bahnfreak

  • Bahnfreak , da geht es mir genauso. Gerade die älteren Fahrzeuge bilden doch in der Entwicklung die Basis für alles, was heute so unterwegs ist. Wer weiß, vielleicht werden wir ja auch mal mit einer E 44 oder Ähnlichem überrascht.


    Die Dieselflotte ist im TS schon seit jeher zu kurz gekommen, obwohl sie einen wichtigen Bereich abdeckt. Da ist derzeit der größte Nachholbedarf. Auch an älteren Triebwagen, Diesel wie Elektrisch, ist noch viel möglich. Ich denke da an einen 614 oder einen 624.


    Bei den Strecken ist ja so gut wie alles Erschienene von heute. Auch hier wäre mal etwas in der Zeit der DR und DB eine gute Sache. Da sind z.B. die Gepäckbahnsteige an den Bahnhöfen wie auch in Betrieb befindliche Güterschuppen wirklich schön. Interessant wäre auch mal ein Ausbesserungswerk, dass vielleicht auch in Aufgaben mit eingebunden wird. Die Liste ist noch lang. Bei TSG ist ja derzeit auch eine Strecke im Bau.