Hallo, Besucher der Thread wurde 3,4k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Waeshoe am

[PGZ] Br 614 in Entwicklung

  • tatsächlich? Der 614 war äußerst selten Gast bei Uns in Osnabrück und hatte nicht das Glück mal mit der BR mitzufahren, daher kenn ich nur den 624/634. Es scheint ja so, das es Step by Step doch noch was mit dem 614 werden könnte, das Scripting für den Antrieb muss mit den Möglichkeiten des Lua Framework des TS, eine Höllenfahrt sein.

  • 1985 zum Jubiläum war ich in Nürnberg, wo auch das Bild (neben Weiteren) des 614 entstanden ist und bin auch damit gefahren. Das war Komfort pur. Das Motorgeräusch war nur als leises "Surren" im Innenraum wahrnehmbar und der Triebwagen legte sich richtig in die Kurven. Dieser ist durchgehend mit Luftfedern ausgerüstet, was den Komfort deutlich steigert.

  • Hallo zusammen,


    nach den letzten freundlichen Beiträgen in diesem Thread muss ich noch ein paar Kleinigkeiten zum Vorbild zurechtrücken:


    Entwurfsprinzip für die Sechsvierzehner war damals tatsächlich, größtmöglichen Komfort für die Fahrgäste im Regionalverkehr über mittlere und weitere Distanzen zu erreichen. Daher wurde nicht nur Luftfederung verbaut, sondern auch diese speziellen Sitze, die man sogar ein wenig ausziehen konnte, entwickelt. Über das Thema Fahrgastkomfort beim 614 gab es einige interessante Artikel in zeitgenössischen Fachzeitschriften.


    Was meiner Meinung nach, nicht so gut funktioniert hat wie die hervorragende Laufruhe, war die Geräuschdämmung. In den Motorwagen ging es eher laut zu, weshalb ich als sehr häufiger Fahrgast wenn irgend möglich in den Mittelwagen eingestiegen bin. Aber das war die Zeit vor den unsäglichen "Kotzkübeln" der Baureihe 612; im Vergleich dazu war der 614 sowohl innen als auch außen tatsächlich geräuscharm.


    Gleisbogenabhängige Wagenkastenneigung hatten tatsächlich nur die beiden Vorserientriebwagen, deren Triebdrehgestelle nebst weiteren Details von den Serienfahrzeugen deutlich abwichen. Die Wagenkastensteuerung wurde allerdings sehr bald wieder abgestellt - ob die beiden Züge 614 001/002 und 003/004 damit noch in den Planbetrieb gingen oder ob der Versuch schon während der Erprobungsphase endete, weiß ich aus dem Stand nicht mehr.


    Was ich übrigens noch immer suche, sind Aufnahmen aus dem Inneren des Gepäckabteiles. Es ist wie verhext - trotz meiner inzwischen jahrelangen Recherche ließ sich bislang nichts finden. Und ich könnte mich in den Allerwertesten beißen, dass ich damals nie auch nur ein einiziges Foto vom Innenraum gemacht habe, obwohl ich mehr als einmal im Gepäckraum mitgefahren bin, um dem Lokführer über die Schulter zu schauen.


    Viele Grüße

    Heiko