Beiträge von Samoth

    Gestern kam das "Haevy Freight" Pack für die britische TSW Northern Trans Peninne Strecke zum Verkauf. Hauptfahrzeug ist dabei die alte dieselelektrische Class 40, die in zwei Varianten ausgeliefert wird. Aus der Fahrplanauswahl habe ich mir einen schweren Ölgüterzug in Doppeltraktion ausgesucht und ich muss sagen es war wirklich nicht so einfach diesen Zug über die doch recht anspruchsvolle Strecke zu fahren. Wie in der deutschen Anleitung beschrieben muss an den Hebeln sehr bedacht und vorausschauend gearbeitet werden, keine einfache "Hebel-Vor" Bedienung, eher anspruchsvoll wie die Bedienung einer guten TS Dampflok. Ein ungeplanter Halt unterwegs auf der anstiegsreichen Strecke kann problematisch werden, ebenso zu späte Bremsungen. Der Sound ist eindrucksvoll, kann ihn aber an der Realität nicht beurteilen. Insgesamt stehen nun 5 Fahrzeuge für diese Strecke zur Auswahl. Ich finde der TSW entwickelt sich gut:)

    Seit Donnerstag gibt es eine neue britische TSW Strecke : die Tees Valley Line. Die Strecke eine Mischung zwischen Schwerindustriegleisen und einem eher ländlichen Teil. Das Ganze geschätzt wohl nicht viel mehr als 30 Meilen lang, interessant für mich vor allem ist die mitgelieferte Class 37 eine meiner Lieblingsdiesel im TS, nicht neu im TSW aber mitgeliefert die Rangierlok Class 08 und der alte DMU 101. Das Ganze wie gewohnt für 29,99 Euro im Vorverkauf aber um 20% reduziert. Eigentlich kein schlechtes Angebot.

    Da ich mich in den letzten Tagen etwas intensiver mit Richard Armstrongs Class 37 beschäftigt habe, hat mich als erstes natürlich interessiert, ob TS oder TSW mehr Möglichkeiten bieten. Wie erwartet/befürchtet ging die AP 37 eindeutig als Sieger vom Platz, sowohl Sound, Gestaltung, Abgas, Funktionen und Physik ist die AP Variante (in meinen Augen derzeit eine der besten Loks im TS) unerreicht. Natürlich ist die Gestaltung der TSW Variante auch recht gut gelungen, sieht vielleicht etwas zu neu aus und, hat wohl Anfangs einen kernigen Sound, der dann aber irgendwie "röhrend" weitergeht. Immer noch nicht im Griff sind schnell drehende Räder, die optisch "zerfließen" , sobald man etwas schneller fährt, eine alte TSW-Krankheit. Die Strecke selbst, eigentlich schön gebaut, ist immer mit einem nebelartigen Staubfilm überzogen, auch wenn man klare Sommersonne einstellt. Empfinde ich als recht störend. Die riesigen Gleis- und Industrieanlagen wirken ausgestorben, dieser Eindruck wird durch den "Nebeleffekt" noch verstärkt.

    Bisher war bei jeder neuen TSW Strecke ein deutlicher Fortschritt erkennbar, zuletzt bei der Spessartrampe. Diesmal kann ich diesen Fortschritt nicht erkennen. Die Strecke ist ok, aber für mich kein "must have" so mein ganz subjektives Fazit.

    It is easy enough to change loks in the editor or RW tools. Both forums have good guides for this I think.

    Ich gehöre zu den Menschen, die weder mit dem Editor noch mit RW Tools arbeiten möchten um Szenarios (mitgeliefert oder vom Workshop) fahren zu können und habe trotzdem seit vielen Jahren Spaß mit dem Train Simulator. Ich habe früher alle Sound Packs von Armstrong Powerhouse und von SteamSoundSupreme gekauft und mich am guten Sound erfreut. Nachdem AP nun bei seinen Enhancement Packs die normalen DTG Fahrzeuge nicht mehr anpasst, ist ein Kauf für mich nicht mehr lohnend. Schade.

    Holzroller , so ganz blicke ich dann doch nicht durch : wollte das Pack gerade kaufen als mir der Satz auffiel : Please note that this enhancement pack does NOT apply to the default liveries included with the DTG EWS Class 67. Das bisherige Class 67 pro Sound Pack hat mit der bisherigen DTG 67 funktioniert, das scheint nun nicht mehr der Fall zu sein. Irgendwie bin ich verwirrt....

    OK, diese Preisgestaltung finde ich akzeptabel. Andererseits hätte ich die Idee, dass es zwei Angebote gibt, einmal ein Grundangebot ohne die 17 Liveries und einmal ein volles Angebot mit allen Repaints. Da ich selbst keine Szenarien baue und meist auch nur Workshopszenarien einsetze nutze ich die vielen Varianten die immer mitgeliefert werden eigentlich nie und ich vermute dass es vielen anderen Nutzern auch so geht, auch auf uktrainsim wurde dieser Vorschlag schon gemacht.


    Interessant wäre zu wissen, ob das neue Pack auch mit der DTG-Variante funktioniert ? Die letzten Enhancement Packs hatten ja immer den Vermerk : Please note that this enhancement pack does NOT apply to the default liveries included with the DTG Class ... dann noch die Frage, kann man beide Pakete, also den alten Sound Pack und den neuen Enhancement Pack nebeneinander installieren Holzroller ? (Ich kann Facebook nicht lesen, da ich dort kein Mitglied bin)

    Richard Armstrong bringt demnächst die Class 67 neu als Enhancement Pack heraus. Das bisherige Sound Pack (Pro) wurde bereits aus der Verkaufliste genommen, es hatte ja eigentlich auch schon weitgehend die neuen (Enhancement) Zusatzfunktionen mit Multifunktiondisplay , mehreren Repaints usw., glücklicherweise habe ich das alte Pack in meiner Besitzliste. Die neuen Enhancement Packs funktionieren ja nicht mehr mit dem normalen DTG Modell. Ob der neue Sound besser ist als der alte Pro-Sound, der als besonders realistisch angepriesen wurde, wird man sehen.

    Bisher war ich sehr angetan von vielen AP Sachen, die Strategie auf hochpreisige Angebote (mit für mich viel zu vielen Repaints) umzusteigen lässt mich spekulieren ob AP ums finanzielle überleben kämpft. Schade finde ich dass die alten Angebote jeweils vom Markt genommen werden....

    Viele Briten gehen von der Darlington Saltburn 30 Meilen Route aus. Eine britische Route fände ich gut, und wenn ich so die TSW Entwicklungen sehe, werden die ja regelmäßig besser ( passt hier nicht ganz rein: kürzlich entdeckte ich, dass man bei der neuen BR 155 sogar den Sitz höher stellen kann, ich finde das eine nette Spielerei...). Mein Wunsch für die neue Route wäre vor allem, dass man die guten Fahrzeuge der WSR auch mitnehmen kann, die WSR Fahrten sind einfach zu langsam....

    Hat sich der Sound inzwischen verbessert, oder wurde daran seit Release nichts gemacht?

    Nein. Aber ich finde den Sound eigentlich ganz gut, ob die Anfangstonleiter nun Dur oder Moll ist kann ich nicht vergleichen, was mich etwas stört sind die unterschiedlichen Lautstärken z.B. in einem Tunnel für einige Meter plötzlich ganz laut . Ansonsten macht die Lok auf der MSB mit den schweren Güterzügen schon was her.

    Schön finde ich, dass sich an den Preisen nichts gegenüber den TS Sachen geändert hat, da wurde ja früher spekuliert dass diese wesentlich teuerer sein werden, das hat sich bisher nicht bewahrheitet, im Gegenteil, vergleichbare Loks sind im TS wesentlich teuerer, obwohl sie weniger bieten, so meine ganz subjektive Einschätzung.

    Naja, ich kannte diesen Bug noch nicht,

    ...die ganzen Anzeigen bezw. Suche von Szenarien, Strecken und Loks sind immer noch sehr "eigenwillig" . Übrigens auch das installieren von Steam-Workshopinhalten : da muss oftmals installiert, danach deinstalliert und dann nochmals installiert werden, dann klappt es eigentlich immer, man sieht es auch wenn man den Bildschirm genau beobachtet ob es eingespielt wird. Wenn man dann eine Workshopinhalt deinstalliert immer direkt im Spiel, da sieht man ob es auch deinstalliert ist, hin und wieder muss da auch zwei mal deinstalliert werden. Wenn man im Steamclient deinstalliert ist das Szenario meist noch da, bleibt die Strecke meist stehen, wird bei den Workshopinhalten nicht angezeigt, ist aber bei den Strecken. (War jetzt aber OT)

    ...ist doch wohl was für die Spezialisten unter Euch : ich vermute mal, dass ich als Passagier oder an der Strecke die 425 nicht von der 423 unterscheiden könnte und die RWA 423 ist ja recht gut. Da da die Szenarien auf der offensichtlich nicht so berauschenden Inselbahn (die ich nicht habe) spielen, werde ich da eher mal nicht zuschlagen, obwohl ich generell die neue Firma schon unterstützen würde. Mal schauen vielleicht gibt es dann auch mal was wirklich neues, aus ganz anderen Epochen, bisher muss ich da halt an die Briten halten.

    ....wenn Du Hamburg Hannover hast müssen die 4 Szenarien auftauchen, bei 3DZUG normalerweise immer bei den Standard Szenarien, kann mir nicht vorstellen, dass die bei einem einzelnen Spieler plötzlich fehlen. Schau einfach nochmals nach. Dass mit der Menge von Szenarien welche fehlen bezw. der TS nur eine bestimmte Anzahl von Szenarien anzeigen kann, glaube ich nicht, mein TS hat z.Zt. rd. 215 GB und es gibt da keine Probleme. Was mir gerade noch einfällt, für den 3DZUG Support ist es auch immer wichtig dass die Strecke und das Rollmaterial unverändert ist, als z. B. kein Hamburg Hannover de Luxe, obwohl ich mir nicht vorstellen kann dass das eine Rolle spielt, denn es werden ja Szenarien angezeigt.

    Ansonsten gilt als erste Maßnahme bei allen Problemen PC neu starten, hilft oft am schnellsten....

    Gruß


    PS : was sind "willkürliche" Szenarien ?

    Vielleicht gibt es an anderer Stelle schon einen Thread für die BR 155, habe aber keinen gefunden und möchte deshalb hier einige Zeilen dazu schreiben. Es gibt ja bereits ein kurzes Video, das aber bei weitem nicht alle Möglichkeiten dieser Lok zeigt. Ich bin sie heute Nachmittag einige Stunden gefahren, meist ohne PZB um die vielen Steuer-Möglichkeiten und "Spielereien" zu testen. Die Lok hat alleine 7 (!) funktionierende Lichtschalter für Innenräume und Schalterbeleuchtungen hinzu kommen die Dimm Möglichkeiten für die beiden Bildschirme und natürlich die drei Lichtschalter für das Zuglicht, also insgesamt 12 Schalter die mit Licht zu tun haben. Andere "Spielerei" die ich entdeckte : der Scheibenwischer lässt sich bei Ausfall auch von Hand bedienen. Die Handrad Stufenschaltungen funktioniert gut in beiden Varianten (rechts mit auf/ab bezw. ganz normal Stufe für Stufe links herum. Ob der Zugkraftwahlschalter nur Dekoration ist habe ich an der Spessartrampe getestet. Mit 70% war der Güterzug nicht bereit anzufahren, mit 120% ging es dann gut. Die Bremsen sind vielleicht etwas zu gut, kann ich aber nicht richtig beurteilen, mit dem Bremskraftwahlschalter habe ich mich noch nicht richtig beschäftigt. Eigentlich finde ich den Sound ganz gut, man muss die Lüfter dazu einstellen, die gingen dann hin und wieder aus, konnte aber nicht so richtig nachvollziehen wann und warum, irgendwie finde ich den Sound noch etwas "ungeordnet", aber nicht generell schlecht.

    Für mich ist diese Lok ganz klar die Nr. 1 der bisher im TSW erschienenen Loks, und zwar nicht nur weil ich eher auf alte Maschinen stehe...Für 13,99 ein Schnäppchen (wenn ich sie mit den teuereren Preisen der TS - Spitzenfahrzeuge z.B. von AP vergleiche)

    ...ob da der Markt noch groß ist? Es ist ja schon die dritte Variante der gleichen Lok, nach RT und DTG, dazu gibt es ja ganz ordentliche Soundupdates. Sicher wird es in der Reihe die beste Variante, interessanter wäre die Lok für den TSW zu haben, für mich löst bei deutschen Inhalten so nach und nach ohnehin TSW den TS ab, zumal heute noch die TSW 155 dazu kommt.