Hallo, Besucher der Thread wurde 768 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von siebziger am

JTG What's next?

  • Hallo liebe Community,

    nachdem unser kürzlich veröffentlichtes Ansagenscript so gut ankam, möchten wir euch heute unser neues kostenfreies Projekt vorstellen:

    gerade mit Hamburg-Hannover oder auch Münster-Bremen sind im deutschsprachigen Raum Strecken mit einer Länge von mehr als 100 km veröffentlicht worden. Wenn man auf diesen Strecken Aufgaben mit dem Thema „Fernverkehr“ spielt, kann bei dieser Streckenlänge und einer Anzahl von maximal 2 bis 3 Halten gerade im LZB Betrieb mal etwas die Luft oder auch kurz die Motivation raus sein, sowie eine gewisse Eintönigkeit eintreten. Beim Umzug einer unsere Entwickler entdeckte dieser sein altes Nokia 3310 Handy. Aus Spass meinte er beim Finalisieren von einem Aufgabenpaket „Ich lade jetzt mein altes Nokia und dann kann ich wie damals die Lokführer mit ihrem Diensthandy etwas Snake spielen, wenn ich gleich am Hp0 zeigenden Signal stehe“. Nun, da wir alle Entwickler sind, entstand in Skype schnell die verrückte Idee, eine Beschäftigung in der Zeit für LZB Fahrten zu entwickeln. Natürlich war dies alles am Anfang ein reines Gedankenspiel und mehr ein Witz als eine ernsthafte Überlegung.


    Am drauffolgenden Wochenende Ende Februar experimentierte einer unserer Programmierer in seiner Freizeit, ob es möglich wäre von außerhalb auf den TrainSimulator zuzugreifen, um ggf. wirklich ein Spiel im Spiel zu entwickeln. Aus dem kleinen Spaß wurde also langsam ernst, aus Freizeit langsam Arbeitszeit und so entwickelten wir eine Möglichkeit mittels Overlays innerhalb des TrainSimulator ein Minispiel anzeigen zu können. Dies war natürlich am Anfang mehr als einfach und hatte noch keine Möglichkeit der echten Interaktion. Nach einigen Gesprächen mit anderen Herstellern sowie auch mit Freunden aus der Branche sind wir dem ganzen Stück für Stück nähergekommen.


    Es ist uns somit eine große Freude euch heute nach zwei intensiven Monaten der Entwicklung unser neuestes Projekt vorzustellen, welches bald kostenfrei (!) für euch zum Download bereitsteht.



    Anbei noch einige kleine Informationen:

    Allgemein:

    + Steuerung über NUMPAD möglich (ausgenommen Funktionen welche belegt sind z.B. „ENTER“ oder „,“

    + alternativ: freie Tastenbelegung durch externes Programm möglich!

    + Darstellung im EBULA Display des Fahrzeuges

    + Sobald der Spieler AFB, Bremsen, oder sonstige Interaktion (ausgenommen Scheibenwischer, Rollo, Licht) bedient, geht das Spiel automatisch in den Pausenmodus und kann mit der Taste „/“ fortgesetzt werden.

    + Tag / Nachtmodus

    + Highscore geplant


    Unterstütze Fahrzeuge:

    3DZUG:

    BR 412 (ICE4)

    Virtual Railroads:

    BR101 inkl. Steuerwagen, BR152, BR185, BR189,

    Wichtig: Steamversionen der Loks werden leider nicht unterstützt. Weiter werden keine Grafikdateien der Loks verändert, sondern in dem Asset-Ordner eine weitere Datei abgelegt, d.h. Repaints oder Änderungen laufen wie gewohnt und werden nicht beeinflusst.



    Leider muss aktuell noch ein kleines Zusatzprogramm gestartet werden, wir arbeiten aber daran, das final zu beheben.


    Bitte habt Verständnis, dass am Anfang nur die oben aufgeführten Loks unterstützt werden. Weitere folgenden in nächster Zeit.

  • Naja, naja, mag ja eine "verrückte Idee" und ein nettes Gimmick sein, aber Snake spielende Lokführer während der Fahrt haben einen definitiven Einfluss auf mein Sicherheitsgefühl als Fahrgast oder Anwohner einer Strecke.


    Was passiert, wenn Bahnmitarbeiter während des Dienstes auf ihr Handy statt auf die Strecke gucken, haben wir in Bad Aibling und vor ein paar Jahren in Los Angeles gesehen. Oben im Text steht ja noch "wenn ich am Hp0 zeigenden Signal stehe", aber das Video zeigt etwas anderes. Vielleicht lässt sich ja auch das technisch lösen?


    Gruß

    Norbert