Hallo, Besucher der Thread wurde 6,4k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Madison am

Train Simulator stürzt immer ab

  • Morgen Leute


    So langsam bekomme ich eine echte Krise mit meinem TS19/20. Habe mir vor kurzem das neue TS20 geholt und seit dem funktioniert gar nichts mehr. Entweder ich erhalte ein Saved log to ... Exception Code: 0x0000005 oder ein Error (siehe Anhang). Habe sogar sämtliche Addon des TS komplett deinstalliert und wieder neu installiert, aber nichts hat geholfen. Egal was ich auch versuche, sobald ich ein Gleis oder Objekt auswähle (bzw. zum bearbeiten anklicke) - erhalte ich Error und das TS schmiert ab. Habe ich mal Glück und es erscheint mal kein Error, dann habe ich, wenn ich eine Testfahrt mache ein Saved log to... Exception Code 0x0000005. Habe nunmehr eineige Tickets an Dovetailgame gesendet, aber nix hat geholfen. Selbst die Grafikeinstellung habe ich verringert oder das Spiel in der 64-Bit-Version ausgeführt - hat alles nichts gebracht. Irgend wo ist der Wurm drin, aber ich weiß absolut nicht WO! Habe sogar schon über Steam --> Train Simulator (rechtsklick auf TS) --> Eigenschaften --> Lokale Dateien --> Dateien auf Fehler überprüfen ausgeführt, dabei Steam hat ein paar Fehler gefunden und repariert. So weit so gut, hat aber alles nicht gebracht. Hat jemand von Euch einen Rat oder eine Lösung parat?


    Gruß

    Powerrudi

  • Na klar siebziger, immer wenn ich was neues aufspiele (Content etc.) oder upgrade, leere ich sofort den Cache, bevor ich irgend etwas anderes mache. Also daran kann´s schon mal nicht liegen.


    Holzroller


    Does that bring anything if I disconnect from the Internet? My TS20 runs on Steam. I do not think the TS20 still works without Internet.

  • Traindriver 316

    Hat den Titel des Themas von „Krise“ zu „Train Simulator stürzt immer ab“ geändert.
  • Würdest du bitte unter C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\RailWorks\Install vcredist_x86 zurücksetzen?


    Danach bitte das gleiche mit dotNetFx40_Full_x86_x64 machen.


    Dann bitte ein cmd Fenster als Administrator ausführen und die folgenden Befehle eingeben:


    dism /online /cleanup-image /restorehealth



    Siehe auch: Alleskönner: Das Windows-Tool DISM im Überblick | Borns IT- und Windows-Blog


    Sobald die Reparatur abgeschlossen ist bitte den folgenden Befehl unter cmd (als Admin starten) eingeben:


    sfc /scannow




    Windows 10 reparieren mit DISM, SFC und USB-Stick



    Bitte danach neu starten und das hier machen: Train Simulator 64bit - Setup_audio.bat


    Danach bitte nochmals testen. Danke

    Traindriver 316 / Admin / Railsimulator.net
    kein Support per PN

  • Traindriver 316


    bis zum restorehealth bin ich gekommen, bis ich diese Meldung erhielt:



    Habe mir auch diesen Log mal angeschaut, werde aber nicht schlau daraus und zum hier einfügen ist

    die Datei zu lang, weil man nach unten scrollen muß. Ich bin ja kein Computer-Genie :-) Was nun?

    Soll ich die sfc /scannow trotzdem ausfühten?


    Gruß Powerrudi

    Einmal editiert, zuletzt von Powerrudi ()

  • Steht doch schon in meinen vorherigen Beitrag, da wirst du wohl auf Windows 10 upgraden müssen, den es wird bald keinen Support mehr geben für Windows 7.


    Windows 10 herunterladen

    EDIT: Das wird leider nicht viel bringen mit sfc /scannow. Windows 7 hatte noch nicht diese Reparaturfeatures wie Windows 8.1 oder aufwärts.

    Traindriver 316 / Admin / Railsimulator.net
    kein Support per PN

  • Powerrudi You simply set Steam to offline mode and disconnect from the internet. Ts will run with Steam in offline mode. At the moment I am doing this, it is advice being given by DTG for a number of issues. Although I am not one of them, a large number of people are experiencing crashes at start up, and this is DTG's advice to many of them.

  • ANZEIGE
  • Mußte jetzt leider feststellen, das durch die ständigen Abstürtze meines Trains, viele Loks und Wagen nicht mehr angezeigt werden können (handelt sich ausschließlich um Repaints), weil die GeoPx einfach verschwunden sind. Hat jemand ne Ahnung, wo ich die wieder herbekommen kann?


    Gruß

    Powerrudi

  • Moinsen Leute,


    habe hier mal eine Frage zu den GeoPxDx-Dateien. Meines Wissens nach, ich habe mir vor kurzem das upgrade Train Simulator 2020 bei Steam geholt, ist doch bei TS 2019 und da eine DB Talent2 mit in diesem Pack mit enthalten, oder irre ich mich da? Wenn da eine Talent2 mit dabei ist, dann müsste doch auch die GeoPxDx mit vorhanden sein, oder nicht. Jetzt bin ich mal alle Ordner von DTG, durchgegangen (Rollmaterial), aber in keinem ist eine GeoPxDx der Talent2 zu finden. Hat jemand ne Idee?


    Gruß

    Powerrudi

  • Augenblicklich gibt es den Key für Win10 bei Rakuten für 1,85 Euro. Dabei handelt es sich vermutlich um Konkursware. Ich habe meinen Key dort auch vor drei Jahren erworben. M$ akzeptierte ihn anstandslos.

    Die Win10-Treiber für deine Hardware und Spiele beschaffst du dir nach der Installation mit IOBit Driver Booster 7 Free. Das erspart dir die langwierige Suche im Internet. Selbst veraltete Treiber der GraKa werden erkannt und die Registry richtig eingestellt.

    Die Windows-Firewall (du brauchst kein Snakeoil anderer Hersteller) stellst du mit Windows Firewall Control ein. Sie klinkt sich ins Kontextmenü deines Dateimanagers (eventuell Q-Dir) ein, und sobald du auf eine Exe-Datei zeigst, wirst du gefragt, ob die Firewall eine Verbindung untersagen soll. Ich bekomme seit seiner Anwendung keine Werbung von Steam mehr zugestellt.
    An die Steam-Fans: Es ist mein PC und nicht der des Softwarehändlers.

    Railworks gehört auf eine extra-Partition (bei mir E;) , dann ergeben Backup und Restore auch einen wirklichen Sinn. Die richtigen Werkzeuge dazu gibt es kostenlos bei Aomei

    Nach der Win10 Installation unbedingt ein Update. Das kann sich über mehrere Tage hinziehen. Den Müll von deiner Festplatte beseitigst du nach dem M$-Update am besten mit dem mitgelieferten M$-Tool DISM. Dessen Handhabung ist etwas sperrig und deshalb benutzt du besser die DISM-Gui. Auch seine Anwendung kann mehrere Stunden dauern, denn Winseln muss sich bei jedem Fund erst erkundigen, ob er noch gebraucht wird. Die Anwendung der Gui wird dir bei Deskmodder erklärt und dort gibt es auch den Downloadlink Lese sie, und glaube nicht das du klüger bist und alles besser weißt.

    Hast du das alles erledigt, klappt es auch mit Railworks.

    Ach so, noch was: Meine Loks, Wagons und Strecken habe ich auf einer mobilen Festplatte fein säuberlich und thematisch geordnet abgespeichert. Am Anfang geht es auch mit einem USB-Stick. Seine Geschwindigkeit muss nicht hoch sein, aber viel, viel Speicher bieten. Suche dir hier einen aus.: 4312.html

    Nur Feiglinge machen ein Backup. Ich bin ein Feigling.

    Einmal editiert, zuletzt von Hinterwaeldler () aus folgendem Grund: Erweiterungen und Korrekturen

  • Lade dir mal das hier runter: 4GB Patch – NTCore

    ------------------

    System Information

    ------------------

    Operating System: Windows 10 Home 64-bit (10.0, Build 19041) (19041.vb_release.191206-1406)

    Language: German (Regional Setting: German)

    System Manufacturer: MSI

    System Model: MS-7693

    BIOS: BIOS Date: 12/21/15 09:38:29 Ver: 04.06.05 (type: BIOS)

    Processor: AMD FX(tm)-8320 Eight-Core Processor (8 CPUs), ~3.5GHz

    Memory: 16384MB RAM

    Available OS Memory: 16332MB RAM

  • Hallo Leute,


    Seit kurzem stürzt mein TS 2021 mit diese Fehlermeldung ab. Wisst Ihr was dass bedeutet?


    Mein System:

    CPU: Intel Core i9 10900KF 3,70 Ghz

    GPU: GeForce RTX 2070 Super

    Ram: 32 GB

    TS ist auf eine SSD drauf.


    Mit freundliche Grüße

    103Tf

    Code
    E:\Program\steamapps\common\RailWorks\TempDump\
    
    Exception Code: 0xC0000006
    
    Exception Info: IN PAGE ERROR
    
    Bitte kontaktieren Sie unsere Kundenbetreuung unter https://dovetailgames.kayako.com.

    Mein System:

    Betriebssystem: Windows 10 Home 64 bit

    Mainboard : ASUS TUF Gaming H470 Pro

    CPU : Intel Core i9 10900KF 10x3,7 Ghz, Turbo Boost 5,3 Ghz

    Arbeitsspeicher : HyperX 32 GB DDR4 3200 Mhz

    Grafikkarte : ASUS GeForce RTX 2070 Super ROG STRIX Gaming 8 GB

    Festplatte 1 : Samsung 970 EVO 500 GB SSD M.2

    Festplatte 2 : Thoshiba P300 2 TB HDD

    Festplatte 3 : SanDisk Plus 1 TB SSD, hier ist der TS 20XX installiert

  • ANZEIGE
    • Gäste Informationen



    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.