Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die Railsimulator.net Rezension: TSW Rhein - Ruhr Osten (Hagen - Wuppertal)

  • Am 10.10.2019 erschien von Dovetail Games (DTG) die vierte deutsche Strecke für den Train Sim World (TSW), Rhein-Ruhr Osten zwischen Wuppertal und Hagen, inkl. dem S-Bahn Abschnitt der Linie S8 zwischen Schwelm und Wehringhausen. Bei der Strecke sind eine BR 422, eine 185.5 von MRCE und ein paar Güterwagen dabei.


    Ich habe dieses Add-On gründlich getestet und lade Euch ein auf unsere Fahrt zwischen Hagen und Wuppertal mitzukommen.

    An der Stelle bedanke ich mich bei DTG, für die Bereitstellung des Keys.


    Verkaufsversion und Installation:


    Das Add-On Rhein-Ruhr Osten ist derzeit im Steam Shop zum Preis von 29,99€ erhältlich. Der Download und die Installation laufen wie bei Steam üblich, automatisch und problemlos. Die Strecke ist ca. 3,5 GB groß.


    Was ist in dem Add-On enthalten?

    In dem Add-On Rhein-Ruhr Osten ist die 31km lange Hauptstrecke zwischen Hagen und Wuppertal sowie die abzweigende 11km lange S-Bahn Strecke der S8 zwischen Schwelm und Wehringhausen.




    Außerdem wird der S-Bahn Triebwagen der Baureihe 422, die E-Lok BR 185.5 der MRCE sowie die Güterwagen Sggmrss, Shimmns-TTU 722 und Zacns mitgeliefert. Desweiteren ist die Wuppertaler Schwebebahn als KI Modell dargestellt, was die Strecke lebendiger macht.




    5 Szenarien, 3 Tutorial Szenarien. Zwei Reise Kapitel und der 24 Stunden Fahrplanmodus runden das Gesamtpaket ab.

    Folgende Szenarien sind enthalten:

    - Aufbrechen (185.5 , 20min)

    - Frachtumleitung (185.5, 30min)

    - Pendler-Abschluss (422, 25min)

    - Technische Schwierigkeiten (185.5, 40min)

    - Ruhrlauf (422, 30min)


    Handbuch:


    Der Strecke liegt ein 36 seitiges Handbuch, welches genau auf Streckenverlauf, Inhalt und Bedienung der Fahrzeuge eingeht. Außerdem ist eine Erklärung des deutschen Signalsystems vorhanden.


    Gleisbau, Signale & Oberleitung:


    Der Gleisbau der Strecke Rhein – Ruhr Osten ist gut gemacht, allerdings sind an einigen Stellen die Steigungsübergänge zu ruppig.

    Der Signalbau sowie die Beschilderung der Strecke, sind an einigen Stellen fehlerhaft.

    Die Oberleitung ist gut gelungen, und sieht auch gut aus.

    Die PZB hat an einigen Stellen auf der Strecke Fehler, z.B. dass einige Signale die Real nicht bestätigt werden müssen, in dem Add-On es allerdings müssen, sonst kommt es zu einer Zwangsbremsung.


    Rollmaterial:


    Fangen wir mit der BR 422 an.


    Das Außenmodell der BR 422 sieht sehr schön aus, ist detailreich gebaut, auch auf dem Dach. Alle Anschriften sind gestochen scharf und gut lesbar.




    Dies setzt sich im Führerstand und Fahrgastraum fort. Der Führerstand ist detailreich, viele Schalter lassen sich bedienen. Türen, Fenster und Rollos lassen sich bedienen, sind die Seitentüren oder Fenster geöffnet, ist auch ein Soundunterschied zu hören.


    Der Fahrgastraum ist detailliert. Kleine Aufkleber an den Seitenwänden des Zuges sind komplett lesbar, wie z.B. der "Benötigen Sie Hilfe?" Aufkleber mit Telefonnummer der Polizei und Bundespolizei.

    Man kann sich in fast jeden Fahrgastsitz setzen, und die Fahrt genießen. Positiv aufgefallen ist, das die eingestellte ZZA auch im Fahrgastraum sichtbar ist.



    Kommen wir zum Fahrverhalten, und Funktionsumfang.


    Der Funktionsumfang der BR 422 ist groß. Dazu gehören die manuelle Türsteuerung, Führerstands, und Fahrgastraumlicht, FIS und vieles mehr. Das FIS lässt sich über den linken Bildschirm des Führerstandes bedienen, wo die ZZA eingestellt werden kann. Es ist möglich, wenn mehrere Zugteile gekoppelt sind, von einem Führerstand aus, für alle Züge separate, verschiedene Zugziele einzustellen. Leider sind in manchen ZZA Zielen, Rechtschreibfehler vorhanden, wie z.B. Leerfahrt zum "Betribswerk."


    FIS:




    Weiterhin aufgefallen ist, das ab und zu im KI Verkehr, BR 422 mit dem Zugziel S8 Magdeburg Hbf herum fahren, welches nicht realistisch ist.

    Das sonstige Fahr- und Bremsverhalten ist gut, die Sifa und PZB funktionieren.


    Der Sound der BR 422 ist gelungen, jedoch könnte der Fahrsound an manchen Stellen etwas lauter sein. Manchmal tritt ein Soundbug auf, wenn man sich von der Außenansicht auf den Fahrersitz setzt, wird ab und zu der Außensound abgespielt. Dies ist beim Sound der Türenschließen besonders auffällig. Man muss kurz aufstehen, und sich wieder hinsetzten, dann geht es wieder.


    Als nächstes kommt die BR 185.5 in der schwarzen MRCE Lackierung.



    Wie bereits die BR 422, ist die 185 in der schwarzen MRCE Lackierung vom Modell gut umgesetzt. Detailliert, Anschriften lesbar sieht alles sehr gut aus.

    Leider sind die Anschriften der Lok fehlerhaft. Die UIC Anschrift lautet im TSW Modell D-DB, in der Realität wäre es DB-DISPO. Des Weiteren ist die Lok laut Anschrift bei DB Schenker Rail Deutschland AG in Mannheim beheimatet was auch nicht passt. Im TSW hat die Lok eine Zulassung für DB/A, für eine MRCE Lok wäre es D/A/CH.


    Ansonsten ist das Modell der 185 gelungen, der Funktionsumfang entspricht den TSW Standards, Sound ist in Ordnung. PZB und Sifa funktionieren ebenfalls.


    Bilder Modell 185.5:



    Bilder Cab:



    Kommen wir nun zu den Güterwagen.


    Zacns:


    Das Modell der Zacns – Güterwagen ist filigran ausmodelliert, und gut texturiert. Alle Anschriften sind lesbar, und es sind Verschmutzungen zu erkennen. Positiv aufgefallen ist, dass man in der Mitte des Wagens, an der Leiter hinaufsteigen kann. Der Sound ist in Ordnung, könnte aber etwas lauter sein.



    Shimmns-TTU 722:


    Wie bei den Zacns, ist das Modell des Shimmns gelungen. Anschriften lesbar, und Verschmutzungen vorhanden. Der Sound ist auch hier in Ordnung.





    Kommen wir nun zum letzten mitgelieferten Güterwagen.


    Sggmrss:


    Die Containerwagen der Bauart Sggmrss sind in drei Varianten enthalten. Eine mit der Aufschrift Hamburg Süd, eine mit Hapag Lloyd, und eine unbeladene.

    Das Außenmodell ist auch hier gut gelungen, und alle Anschriften sind lesbar.




    Bei allen Güterwagen und Loks ist positiv aufgefallen, das beim Kuppeln bzw. Entkuppeln die Bremsschläuche leicht durch die Luft schwingen, und nicht still wie angegossen sind.



    Wuppertaler Schwebebahn (KI):


    Außerdem ist die Wuppertaler Schwebebahn in mehreren Varianten als KI enthalten. Es ist schön, das DTG an diese gedacht hat, und sie nicht vergessen hat. Das Ganze haucht der Strecke noch mehr leben ein. Leider passen die Modelle im Vergleich zum Original nicht.



    Eine Fahrt mit der S8 zwischen Hagen und Wuppertal:


    An einem leicht bewölkten Frühlingstag, machen wir uns mit einer BR 422 auf die Reise mit der S8 von Hagen nach Wuppertal um 10:20 Uhr. Bevor die Fahrt losgeht, erkunden wir erstmal den Hagener Hauptbahnhof. Das imposante Bahnhofsdach ist detailliert nachgebildet.


    Es fehlt nichts am Bahnhof, alle kleinen wichtigen Details sind nachgebildet. Mülleimer, Bänke, Snack & Fahrkartenautomaten, Aufzüge und und und. Zugzielanzeigen an den Bahnsteigen sind auch nachgebildet leider ohne Funktion. Positiv aufgefallen ist, das am Ende des Fußgängertunnels zum Bahnhofsausgang eine Rampe für mobilitätseingeschränkte Personen z.B. Rollstuhlfahrer vorhanden ist.


    Der Bahnhof Hagen, ist noch ein Stück weiter nachgebildet, denn Güter und Betriebshof sind nachgebildet. Bei der Umsetzung hat man sich viel Mühe gegeben, hier und da, liegen mal eine Palette oder ein paar Kartons rum. In der Nähe des Stellwerks, befinden sich auch ein paar Betonsäcke, diese sind sogar beschriftet, und haben an einigen Stellen auch ein paar „Falten“, also nicht glattgezogen, sondern mit Mühe fein ausmodelliert.


    Das Unkraut ist auch an vielen Stellen nachgebildet und sieht wirklich sehr gut aus.



    Jetzt geht es aber mit der BR 422 los in Richtung Wuppertal. Voreingestelltes Zugziel ist leider S8 nach Magdeburg – das wird schnell noch geändert!


    Wir verlassen Hagen Hbf, die Strecke trennt sich nun, zum 11km langem S8 Abschnitt, weiter geht es nach Hagen – Wehringhausen.

    Auch dieser Haltepunkt ist wieder mit sehr viel Liebe zum Detail ausgestaltet, weiter geht es nach Hagen – Heubing. Kurz hinter der Ausfahrt aus Hagen – Wehringhausen, ist ein kleiner (nicht elektrifizierter) Fabrikanschluss vorhanden, leider ist für den TSW keine deutsche Diesel(rangier)lok vorhanden – DTG das wär doch was?


    Viel Text brauchen wir nicht, wir lassen die Bilder sprechen.


    Es geht weiter an den Haltepunkten, Hagen Westerbauer, Gervelsberg Knapp, Grevelsberg – Kipp, Gervelsberg Hbf nach Schwelm. Dort laufen beide Strecken wieder zusammen, und es geht über Langerfeld, Oberbarmen nach Wuppertal Hbf und dann nach Steinbeck wo unsere S8 Fahrt endet.

    In der Außenansicht sind uns viele Ambientsounds, wie Vogelgeräusche positiv aufgefallen. Auf den Bahnsteigen ist einiges los, Fahrgäste kommen und gehen. Die Vegetation der Strecke ist einfach eine Augenweide.




    Szenarien, Fahrplanmodus & co:


    Die vorhandenen 5 Szenarien sind abwechslungsreich und spannend. Der Fahrplanmodus beinhaltet für alle Fahrzeuge einen 24 Stunden Fahrplan. Einsetzbar sind auch Loks aus Main Spessart, Ruhr Sieg Nord, und die Lok DLCs BR 155 und 182. Je mehr man davon besitzt, desto abwechslungsreicher ist auch der KI Verkehr. Der KI Verkehr ist immer unterschiedlich, mal mehr, mal weniger was einem entgegenkommt.

    Im Reisen Modus, gibt es zwei Kapitel eines als S-Bahn Lokführer und eines als Güterzuglokführer. Dort pendelt man mehrmals zwischen Hagen und Wuppertal, und natürlich auch andersherum.

    Leider gibt es keinerlei Stationsansagen in den Personenzügen mitgeliefert.


    Fazit:


    Zum Preis von 29,99€ bekommt man die Strecke, 2 gute Fahrzeuge, 5 Szenarien, den 24 Stunden Fahrplanmodus und viel mehr. Es ist möglich Fahrzeuge aus anderen deutschen TSW DLCs einzusetzen, was die Abwechslung und den Spielspaß immens erhöht.

    Die Bahnhöfe sind sehr detailliert, und die Vegetation einfach herrlich!

    Klar, gibt es hier und da ein paar Fehler, wie ZZA Rechtschreibung. Aber ich kann für diese Strecke eine deutliche Empfehlung aussprechen, man kann hier sehr viel Spaß haben.


    Ich freue mich schon auf weitere deutsche TSW Add-Ons.

    Ihr könnt das Add-On hier erwerben: Train Sim World®: Rhein-Ruhr Osten: Wuppertal - Hagen Route Add-On bei Steam


    Nochmal Danke an DTG für die Bereitstellung des Keys!

  • 99 245

    Hat das Thema geschlossen
  • 99 245

    Hat das Thema freigeschaltet