Hallo, Besucher der Thread wurde 442 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die Railsimulator.net Rezension: SBB TEE & Graue Maus von SimTrain.ch

  • Am 14.02.2020 erschien im Online – Shop von SimTrain der SBB RAe TEE, samt TEE und Grauer Maus Lackierung.


    Wir sehen uns dieses Pack einmal genauer an. An dieser Stelle vielen Dank an SimTrain für die Bereitstellung des Paketes.


    Vorbild:


    Ende der 1950er kam ein TEE (Trans-Europ-Express) „Boom“ auf. Deutschland baute den VT11.5, Italien den „Mediolanum“ und die Schweiz zuerst auch zwei Dieseltriebwagen.

    Kurze Zeit später entschloss man sich, dass es besser sei, einen elektrischen Zug zu bauen. Der RAe- TEE entstand. Der RAe – TEE ist für mehrere Stromsysteme gebaut worden und konnte ohne Aufwand oder Halt an den Grenzbahnhöfen das Stromsystem umschalten. Der RAe TEE hat eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.


    Der RAe TEE verkehrte in den Ländern: Schweiz, Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Belgien, Holland und Luxemburg.


    Ab 1961 verkehrte der TEE auf insgesamt vier verschiedenen Umläufen.


    Ende der 70er Jahre ging die Zeit der TEE´s vorbei und die EC´s (EuroCity´s) waren das neueste. Die RAe Züge wurden Grau um lackiert und erhielten dann den Spitznamen „Graue Maus“.


    Der RAe – TEE & Graue Maus im TS2020:


    Im Paket von SimTrain.ch sind die TEE Variante sowie die EC Variante „Graue Maus“ des RAe enthalten. Dazu kommen noch vier Standard und vier Free-Roam Szenarien für die von SimTrain stammende Strecke „Gotthard – Panorama Express“. Weiterhin sind QuickDrive PreLoads dabei.


    Wir sehen uns die Modelle einmal genau an. Wir fangen mit der TEE – Version an.


    Das Außenmodell wurde gut umgesetzt. Viele kleine Details wurden ausmodelliert und die Texturen sind scharf. Einziges Manko ist, dass der Stromabnehmer zu dünn und zu hoch ist. SimTrain gab bereits bekannt, dass dies in einem Update gefixt wird.




    Die EC Version wurde ebenfalls gut umgesetzt, die Bilder sprechen für sich.




    Nun sehen wir uns den Führerstand an. Der Führerstand wurde gut modelliert und es sind viele Schalter bedienbar.




    Im Zug wurde keine INDUSI umgesetzt obwohl Leuchtmelder und Schalter dafür im Führerstand sind, haben diese leider keine Funktion. Eine Sifa wurde umgesetzt.


    Nun sehen wir uns den Zug einmal von innen an. Es wurden viele Fahrgastansichten eingebaut. Von innen wurde der Zug auch sehr detailreich umgesetzt.




    Das Fahr – und Bremsverhalten des Zuges wirkt realistisch. Am Sound gibt es nichts zu bemängeln.


    Szenarien:


    Insgesamt sind acht Szenarien für die Gotthard Panorama Express von SimTrain dabei. Vier Standard und vier FreeRoam Szenarien.


    Die Standard Szenarien sind alle mit viel KI Verkehr ausgestattet und lassen sich abschließen. Dies macht viel Spaß.


    SimTrain hat sich bei den Szenarien viel Mühe gegeben, unter anderem sind auch für jedes Szenario im Manual des Zuges Dienstfahrpläne hinterlegt.


    Fazit:


    Für 21,66€ bekommt ihr zwei Versionen des RAe Zuges. Die Modelle wurden fein verarbeitet und besitzen in allen Aspekten eine ziemlich gute Qualität. Einen Fehler am Stromabnehmer gibt es in der Release Version, dieser wird allerdings laut SimTrain in einem Update gefixt.


    Dazu gibt es noch aufwendige Szenarien mit Dienstfahrplänen und Spaßfaktor.


    Wir können den Zug empfehlen und finden einen Preis von 21,66€ durchaus gerechtfertigt, hätten uns aber noch eine Umsetzung der INDUSI gewünscht da die Schalter bereits im Führerstand existieren, diese aber leider ohne Funktion sind.


    Ihr könnt den Zug hier erwerben: TEE Zug - Schweiz - SimTrain.ch


    Euer :-I-:-Team

  • 99 245

    Hat das Thema geschlossen
  • 99 245

    Hat das Thema freigeschaltet