Hallo, Besucher der Thread wurde 809 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

[abgetrennt] aus KBS 275/276 Osnabrück-Wilhelmshaven /Delmenhorst

  • Moin Moin alle Miteinander. Erstmal ein ganz großes Lob an den Erbauer aus Quakenbrück. Echt geile Sache. Gefällt mir. Bin Momentan auf der Suche nach einem Zug Simulator. Habe Irgendwie lust auf Züge gekriegt. Normalerweise spiele ich nur den Landwirtschafts Simulator, aber irgendwie haben es mir die Züge gerade angetan. Spiele momentan noch den kostenlosen Loksim3D, habe aber eventuell überlegt, den MSTS (Microsoft Train Simulator) zu kaufen. Welchen Zug Simulator würdet ihr mir empfehlen? Das Problem ist bei Loksim3D ich habe keine Außenansicht, nur eine Füherstandsansicht. Das finde ich echt schade muss ich sagen. Deswegen auch der umstieg auf ein anderes Zugspiel. Versteht mich jezt nicht falsch, Loksim3D macht viel Spaß, es gibt auch viele schöne Strecken, aber irgendwie stört mich das mit der nicht vorhandenen Außenansicht doch. Naja auf jedenfall werde ich hier zwischendurch mal vorbeischauen. Last euch nicht anstecken.Bleibt alle gesund und munter. LG Agrarservice Druchhorn. Aus dem schönen Druchhorner Land 😁


    Schöne Ostern euch noch 🐰🥚

  • Ein herzilches Moin aus Quickborn.

    Mit dem MSTS werden wohl einige von uns hier angefangen haben. Ich gehöre auf jeden Fall dazu.

    Dieser ist schon für die damalige Zeit recht umfangreich und bietet viele Erweiterungen. Der heutige "Train Simulator" (TS) bietet noch eine Menge mehr Realismus. Sei es bei der Bedienung der Fahrzeuge oder auch bei der Signalisierung. Der Simulator ist einfach wesentlich neuer und bietet die erweiterten technischen Möglichkeiten.


    Der aktuellste Ablager auf diesem Gebiet ist der "Train Sim World" (TSW). Der ist allerdings noch so neu, dass es noch nicht viel an Erweiterungen gibt. Auch der Editor ist noch nicht erschienen und so ist man auf die Entwicklungen von DTG beschränkt.


    Am weitaus vielseitigsten ist devinitiv der TS. Die Fahrzeuge bieten eine äußerst realistische Simulation und an Fahrzeugen, Strecken, Aufgaben und einfachen bis komplexen Objekten bietet dieser derzeit am Meisten. Daher von mir persönlich eine klare Empfehlung. Den TSW sollte man allerdings aufmerksam beobachten, denn der bietet auf seiner von Anfang an verwendeten 64-Bit-Basis ein riessiges Potential, das auf die Nutzung wartet.


    Der TS ist zwar jetzt auch als 64-Bit-Version verfügbar. Es ist aber darauf zu achten, dass dieser nachträglich "aufgebohrt" wurde. Dies bedeutet, dass pro Kachel eine nur begrenzte Anzahl von Objekten vorhanden sein dürfen, was die Streckenbauer auch berücksichtigen. Die Anzahl der möglichen Kacheln ist aber wesentlich größer geworden. Der mögliche Nutzen ist also wesentlich gestiegen.