Hallo, Besucher der Thread wurde 75 aufgerufen und enthält 1 Antwort

letzter Beitrag von Waeshoe am

Bedienung BR 155

  • Hallo zusammen,


    als Neuling bei Trainsimulator plagen mich zur Zeit zwei Probleme:


    1) Baureihe 155 auf der Stecke Köln Koblenz: Es kommt nicht nur einmal vor, wonach das Tfzf unmotiviert zu einer Zwangsbremsung neigt: Beim Annähern an ein Vorsicht zeigendes Vorsignal schaltet man rechtzeitig ab, aber noch vor dem Erreichen der Fahrstufe 0 leistet das Tfz mit dem Auflechten der HLL Lampe eine Zwangsbremsung ein. Wie kommt das zustande, denn es tritt auch dann auf wenn man behutsam abschaltet und zB nicht von 30 auf 0. Sifa und PZB sind selbstverständlich an.


    2) Diverse Desiro UK Triebwagen neigen unmotiviert zu Zwangsbremsungen, welche für mich nicht nachvollziehbar sind. Keine "Sifa" oder dgl. leuchtet auf, plötzlich und auf freier Strecke bremst sich das Fahrzeug ein und man muss erneut anfahren. Das Ganze kommt aber auch mehrmals hintereinander zustande, irgendwie fehlt mir hier der Durchblick. Ebenso verstehe ich nicht den Sinn des schrillen Signaltons beim Ausrüsten, welcher mich mehr als die Hälfte beim Fahren begleitet.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!


    Der Reisende

  • Bei den Loks mit Stufenschaltwerk, wie auch bei der 155, ist es egal, wie schnell Du den Fahrtregler auf "0" zurückschaltest, da die Stufen automatisch Stück für Stück heruntergeregelt werden.


    Wenn Du mit aktiver PZB fährst und an einem Vorsignal vorbei kommst, das "Halt erwarten (Vr0)" oder "Langsamfahrt erwarten (Vr2)" zeigt, musst Du innerhalb von 4 Sekunden mit der PZB-Wachsam-Taste dies bestätigt haben, sonst fliegt der Anker. Sobald die Fahrstufen herunter gelaufen sind, musst Du mit dem Bremsen anfangen. Bei Vr0 sollte nach max. 700 m 40 km/h erreicht sein, die Du da weiter auf 25 km/h reduziert. Bei Erreichen des 500 Hz Magneten (rote Leuchte) ist spätestens von 40 auf 25 km/h zu verlangsamen.


    Da das Herunterlaufen der Stufen einige Zeit in Anspruch nehmen kann, solltest Du bereits damit beginnen, noch bevor das Vorsignal erreicht ist, sonst könnte es knapp werden.


    Bei Vr2 gilt Ähnliches. Der 500 Hz-Magnet bleibt hier aber deaktiviert. Dennoch solltest Du nach 700 m spätestens die geforderte Geschwindigkeit erreicht haben. Auch, wenn man es nirgendwo ablesen kann, wird die Bremskurve immer überwacht. Weichst Du von dieser ab in Richtung "zu schnell", fliegt der Anker.


    Mit dem Desiro habe ich diese Erfahrungen noch nicht gemacht und kann so nichts dazu schreiben. Was mir einfällt, ist höchstens, dass Du an Vorsignaltafeln vorbei gefahren bist, die ein Tempolimit ankündigen. Diese müssen auch bestätigt werden, sonst, wie gehabt, Anker.