Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von ice am

GP38-2 G Gemischter Gueterzug 14:57

  • In den Scenario "Gemischter Güeterzug 14:57" auf der Sandpatch lässt sich die GP38 nicht in Bewegung setzen.

    Steck den Richtungshebel ein und lasse ihn auf "Normal" und schalte den Generatorkey auf die Stellung "Ein" ..ein.

    Danach löse ich die automatische Bremse und schiebe den Richtungshebel auf "Vorwärts" und gebe Gas.

    In Stufe "3" merkt man ein leichtes Anfahren das aber sofort wieder blokiert.

    Drehzahlen werden angezeigt. Handbremse ist gelöst. Zweite Lok dahinter auch.


    Auch in den Kohle Scenarin fährt die mit langen Güterwaggons nicht.

    Wenn ich einen großen Teil (2/3) abkupple, dann fährt die Lok.


    Im TSW funktioniert meine Vorgehensweise, nur nicht im TSW 2.

    Mache ich da was falsch? Im Handbuch des TSW 2 wird man nicht wirklich schlau.

  • Ich weiß nicht, ob es weiterhilft, aber ich erinnere mich, gelesen zu haben, dass lange Züge im TSW1 nicht funktionieren. So hat man bei der Entwicklung des TSW2 dies implementiert, damit auch lange Triebwagen gefahren werden können wie dem ICE. Vielleicht hat sich da ein Fehler eingeschlichen.

  • Samoth

    Ja damit hast Du Recht.


    @Fehler Gelöst..

    In diesen Fall sitzt ...

    der Fehler vor dem Bildschirm.

    Ich hatte das "Absperrventil" unter der Automatischen Bremse übersehen und musste es auf Güter einstellen. (Gueter/Passagiere)

    Deswegen hat die Bremse auch immer sofort wieder angezogen.



    Das einzige was mich noch wundert, das nach Abhängen einiger Waggons der Zug trotzdem fuhr und sich die Achsen des Schlusswaggons sich nicht drehten.

    • Gäste Informationen



    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.