Hallo, Besucher der Thread wurde 218 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Hinterwaeldler am

Veränderungen an der badischen Südkante zwischen der DB, HZL und SBB

  • Nachdem die Museumsbahn zwischen Singen und Etzwilen eingerichtet ist gibt es aus dieser Ecke Deutschlands etwas Neues zu berichten, was auch diese Strecke betrifft.


    Die DB hat zum Baubeginn von Stuttgart 21 zum Zweck der Kiestransporte die stillgelegte Ablachtalbahn-Strecke reaktiviert. Allerdings nur in Süd-Nord-Richtung. Auf der eingleisigen Strecke war Kreuzungsverkehr für längere Güterzüge nicht möglich. Nun will die DB die 40 km lange Strecke für einen Euro an die Anliegergemeinden verkaufen, damit sie dort eine Museumsbahn einrichten. Wer es nicht glaubt kann es hier nachlesen.

    In diesem Zusammenhang muss auch diese Meldung gesehen werden: Singen soll nach dem Willen der BW-CDU und des Landesverbandes der Grünen an das S-Bahn-Netz der Schweiz angeschlossen werden. Welchen Umfang die Museumsbahn haben wird, ist noch nicht geklärt. Auf alle Fälle wird die Singener E94 088 wieder ihren Standplatz in Singen bekommen. Ob sie aber jemals wieder fahren kann, steht in den Sternen und ist davon abhängig, wieviel Geld der Kämmerer dafür zur Verfügung hat. Momentan sind Schulen und Kindergärten wichtiger.
    Das BBW Tuttlingen wird sicher auch eine Leihgabe spendieren.