Hallo, Besucher der Thread wurde 505 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die RailSimulator.net Rezension: Hauptstrecke München Augsburg TSW 2 von Dovetail Games

  • Am 22. Oktober 2020 erschien vom britischen Hersteller Dovetail Games ein neues Add-On für Train Sim World 2, die Bahnstrecke von München nach Augsburg. Das Add-On bringt einige Neuerungen in den TSW 2, wie funktionierende LCD Anzeigen an den Bahnsteigen.


    Nun ist es aber an der Zeit, das wir uns das Add-On einmal genauer ansehen, an dieser Stelle möchten wir unseren Dank an DTG für die Bereitstellung richten.



    Lieferumfang des Add-Ons:



    Das Add-On bringt die ca. 62 Kilometer lange Bahnstrecke zwischen München Hbf und Augsburg Hbf.


    Dazu gibt als Rollmaterial den ICE 3 (BR 403) in der Klimaschützer Lackierung, sowie die Baureihe 423 der S – Bahn München. Weiterer Regional - / oder Güterverkehr ist nicht enthalten, dieser wird lediglich ergänzt, wenn man weitere deutsche Add-Ons im Besitz hat, wie z.B. die Main – Spessart – Bahn.

    Zum Erkunden gibt es fünf Szenarien, drei Tutorialszenarien und den Fahrplanmodus.


    Bevor wir uns die Strecke ansehen, beginnen wir mit dem inkludierten Rollmaterial und fangen mit der Baureihe 423 an.



    BR 423:



    Die Baureihe 423 wurde vorbildgerecht modelliert und besitzt einen hohen Wiedererkennungswert. Ein Blick auf die Dachaufbauten oder die Drehgestelle verdeutlich die Detailtiefe des Modells. Die Texturen des Modells sind gestochen scharf und alle Anschriften sind lesbar. Leichte Verschmutzungen am Modell sind zu erkennen und machen das Gesamtbild stimmiger.


    Der Fahrgastraum wirkt realistisch und es ist möglich sich in jeden Sitz zu setzen. Ebenfalls sitzen Fahrgäste in dem Fahrzeug, was alles noch lebendiger wirken lässt. Schade finden wir, dass die Bildschirme im Fahrgastraum dauerhaft ausgeschaltet sind, dies wirkt aus unserer Sicht etwas langweilig, man hätte vielleicht wenigstens das aktuell über das FIS eingestellte Zugziel anzeigen können.


    Der Führerstand wurde gut umgesetzt und verfügt über viele kleine Spielereien wie bedienbare Rollos, Türen etc. Zum Beispiel die Fahrgastraumbeleuchtung lässt sich vom Spieler ein – und ausschalten. Das Fahrgastinformationssystem kurz FIS wurde umgesetzt, über das Display lassen sich die Zugzielanzeigen einstellen.


    Das Fahrverhalten der Baureihe 423 wirkt realistisch, jedoch empfinden wir die Bremswirkung als etwas zu schwach. Die Zugsicherungssysteme (PZB, LZB und Sifa) funktionieren wie sie sollen.


    Die Soundkulisse der 423 im TSW2 wurde sehr stimmig umgesetzt, der GTO Sound ist gut getroffen. Ebenfalls die Sounds der Schalter sind stimmig. Lediglich die Türsounds wurden von der BR 425 aus der Hauptstrecke Rhein – Ruhr wurden übernommen und passen leider nicht zur BR 423.





    Kommen wir nun zum ICE 3 oder besser gesagt der Baureihe 403.

    Die Baureihe 403 konnte innen – sowie außen vom Modell und den Texturen in allen Facetten überzeugen, besonders der hochdetaillierte Fahrgastraum gefällt uns besonders. Umgesetzt wurde die Klimaschützer Variante mit MFD im Führerstand. Kleine Details wie das Abdunkeln der Glasscheibe hinter dem Führerstand, die funktionierende Bugklappe oder der Schaltkasten im Führerstand der sich öffnen lässt, erhöhen den Spielspaß und machen das Gesamtbild stimmiger.


    Das FIS ist bedienbar und es lassen sich einige Zugziele einstellen, diese werden dann außen und im Fahrgastraum angezeigt.


    Die Fahr – und Bremsphysik der Baureihe 403 in Train Sim World 2 wirkt realistisch, hier ebenfalls, ist die Soundkulisse der Realität sehr nahe. Die Zugsicherungssysteme funktionieren korrekt.





    Sehen wir uns nun die Strecke zwischen München Hbf und Augsburg Hbf an. Fangen wir mit der Bahntechnik an. Die Gleise sehen optisch sehr gut aus und wurden sorgfältig verlegt, dies betrifft auch die Kurvenüberhöhung.



    Die Signalisierung stimmt größtenteils, jedoch ist uns aufgefallen, dass einige Signale fehlen, z.B. markante Signalbrücken im Münchener Hauptbahnhof. Fehler in der Signalisierung gibt es jedoch, z.B. vor Mammendorf gibt es gelbe Vorsignale die keine Beeinflussung hervorrufen.


    Die Bahnhöfe entlang der Strecke sind sehr stimmig umgesetzt. Fahrkartenautomaten, Snackautomaten, Sitzbänke und vieles mehr sorgen für ein harmonisches Gesamtbild.


    Besonders gut gefallen uns, dass es nun endlich Bahnsteig Zugzielanzeigen gibt. Diese zeigen immer die korrekte Zugnummer, das Zugziel sowie die Folgezüge an. Verspätungen werden ebenfalls angezeigt. Jedoch finden wir die Anzeige der Abfahrtszeit im vgl. zu realen Anzeigen zu klein geraten. Wir finden die Anzeigen an den Bahnhöfen ein Schritt in die richtige Richtung zu mehr Detailreichtum.



    Im Großraum München fehlen jedoch einige wichtige markante Gebäude. Als Beispiel der Turm des Bayrischen Rundfunks oder die Frauenkirche, welche gut von der Strecke in der Realität sichtbar ist.


    Ein nettes Easteregg ist, dass es möglich ist, in München durch die ICE Waschanlage zu fahren.


    In der Außenansicht sind uns viele Ambientsounds, wie Vogelgeräusche positiv aufgefallen. Auf den Bahnsteigen ist einiges los, Fahrgäste kommen und gehen. Die Vegetation ist detailreich und macht ein sehr stimmiges Bild.


    Die Performance der Strecke ist ausgewogen und die Strecke läuft flüssig. Im Großraum München könnte es aber leistungsschwächeren PC´s zu schlechterer Performance kommen, hier läuft die Strecke butterweich.




    Szenarien:



    Insgesamt gibt es 5 Szenarien, diese sind abwechslungsreich und besitzen guten Spielspaß. Jedoch finden wir, wenn ein Spieler nur München Augsburg besitzt und keine weiteren Add-Ons wie die Main Spessart Bahn, dann ist der KI – Verkehr viel zu eintönig. Dieser besteht dann nur aus BR 423 und dem ICE, dies ist zu wenig.


    Besitzt man mehr, bekommt man mehr KI Verkehr. Wir finden, hier hätte man wenigstens KI Fahrzeuge mitgeben können, da auf dieser Strecke in der Realität doch einiges los ist. Gerade im Großraum München gibt es in den Szenarien und im Fahrplanmodus auch mit Besitz fast aller deutschen Add-Ons, deutlich zu wenig Verkehr.

    Besitzt man alle deutschen Add-Ons kommt man im Fahrplanmodus auf 427 mögliche Zugfahrten, dies ist eine ganze Menge an Einsatzmöglichkeiten.


    Die Einstiegsszenarien erklären die Funktion der Züge gut.


    Fazit:


    Für 29,99€ erhält man ein umfangreiches Add-On, mit hohem Wiedererkennungswert, zwei Fahrzeugen mit vielen Details. Leider gibt es zu wenig KI – Verkehr.


    BewertungspunktBewertung
    BR 4239/10
    BR 4039/10
    Strecke (Ausgestaltung, Vegetation, Details)8/10
    Szenarien6/10
    Gesamt:32/40 Punkten


    Ihr findet das Add-On hier:


    Train Sim World® 2: Hauptstrecke München - Augsburg Route Add-On bei Steam


    Euer :-I-:-Team