Hallo, Besucher der Thread wurde 352 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die RailSimulator.net Rezension: Mitten durch Berlin von virtualTracks

  • Am 29. Oktober 2020 erschien nach langer Entwicklungszeit das Add-On „Mitten durch Berlin“ von virtualTracks. Das Add-On bringt die komplette S25 von Hennigsdorf nach Teltow im Bauzustand von 2006 sowie den S-Bahn Triebzug der Baureihe 476.3, einige KI Züge wie die TTB Dostos und die BR 481 und 11 Szenarien mit.


    Für unsere Rezension haben wir einige Stunden im „Nietenreko“ verbracht und werfen nun einen Blick in das Add-On. An dieser Stelle möchten wir virtualTracks danken, die dies ermöglichten.


    Als erstes schauen wir uns die Baureihe 476.3 von außen an. Das Modell wurde filigran modelliert und besitzt einen hohen Detailgrad. Besonders ein Blick unter den Zug auf die Drehgestelle oder die Kupplung zeigen diese detailgetreue. Das Außenmodell macht einen stimmigen Eindruck, die Texturen sind scharf und alle Anschriften gut lesbar.


    Der Fahrgastraum sieht stimmig aus und ist gut umgesetzt, wir vermissen jedoch Fahrgäste in der Fahrgastansicht. Leider sieht man unterirdisch, dass die Fahrgastraumbeleuchtung wohl durch das Dach des Zuges strahlt.


    Das Herzstück des Zuges, der Führerstand konnte einen sehr guten Eindruck machen und ebenfalls durch feine Modellierung und gute Texturen punkten. Der Funktions - & Simulationsumfang des Fahrzeuges ist groß.


    Dazu gehört der Aufrüstvorgang, die Türsteuerung, das Krügergerät oder die einlösige Bremse. Das Krügergerät ist dazu da um das Zugziel und die Linie außen am Fahrzeug anzeigen zu lassen. Dazu gibt man am Gerät im Führerstand den Code des Kurses und den Code des Fahrzeugs ein. Eine Liste aller simulierten Ziele und Linien sind im Handbuch zu finden. Das Krügergerät funktioniert einwandfrei, ein sehr wichtiges und gut umgesetztes Feature für diesen Zug, wie wir finden.


    Die Fahr – und Bremsphysik kommt glaubhaft rüber und wirkt realistisch. Besonders die einlösige Bremse empfinden wir als sehr gut realisiert. Die Geräuschkulisse des Zuges kann sich hören lassen und ist gut getroffen.




    Nun wollen wir uns jedoch auf die Strecke begeben und diese genau erkunden.


    Die Strecke führt durch Berlin, vorbei an einigen Stationen wie Hennigsdorf, Gesundbrunnen, Potsdamer Platz, Waidmannslust um nur ein paar zu nennen.


    Als erstes fiel direkt positiv auf, dass die verschiedenen Zugabfertigungsmodi wie ZAT oder Abfertigung via Lichtsignal (Zp9 / Zp10) umgesetzt wurden.


    Werfen wir nun unseren Blick auf die Bahntechnik. Die 3D - Gleise sind in allen Hinsichten sauber verlegt und machen auch optisch einen guten Eindruck. Bei der Signalisierung hat man ordentlich gearbeitet und alle Signale funktionieren wunderbar.

    Wie bereits erwähnt wurden alle Abfertigungsmodi umgesetzt und diese tuen in unserem Test ihren Dienst ohne jegliche Beanstandung.


    Jeder der Bahnhöfe / Haltepunkte wurde individuell und aufwendig umgesetzt. Viele kleine Details an den Bahnsteigen wie Fahrplantafeln, Mülleimer oder Sitzbänke machen das Bild realistischer. Besonders gefällt uns die Umsetzung der Bahnhöfe, die „unter der Erde“ liegen.


    Die Haltepunkte machen alle samt einen sehr stimmigen und guten Eindruck, besonders gefällt uns jedoch die Beleuchtung in der Nacht, diese sieht erstklassig aus.


    Ein kleines Easteregg sind zum Beispiel die animierten Rolltreppen z.B. am Bahnhof Berlin Südkreuz.


    Die Ausgestaltung entlang der gesamten Strecke sorgt für ein sehr harmonisches Gesamtbild. Das Feeling der Großstadt kommt sehr gut rüber. Viele liebevoll in Szene gesetzen Details kommen zur Geltung. Sämtliche Markante Bauwerke wurden umgesetzt und sind gut getroffen. Hier und da sind Graffitis zu sehen, Hochhäuser, fahrende Autos, hier und da ein fliegendes Flugzeug und vieles mehr gibt es zu entdecken. Es wurde viel mit Ambientsounds gearbeitet, somit wird die Strecke nicht nur für die Augen, sondern auch für die Ohren ein Genuss.


    Auf der Strecke wurde mit hochwertiger 3D – Vegetation gearbeitet, welche sehr gut aussieht. Leider gibt es an einigen Stellen Fehler, wie schwebende Bäume.




    Die Performance der Strecke ist grundsätzlich in Ordnung, jedoch an einigen Stellen kann es zu spürbaren Performanceinbrüchen kommen.


    Szenarien:


    Die inkludierten Szenarien sind ein weiteres Highlight des Add-Ons. Die 11 Szenarien stellen einige betriebliche Besonderheiten bei der Berliner S – Bahn dar, sie spielen zu den unterschiedlichsten Jahreszeiten und Wetterlagen. Reger KI – Verkehr und besonders die Ansagen konnten punkten.

    Verschiedenste Ansagen von verschiedensten Sprechern wurden in den Szenarien verbaut, dazu kommen die Abfertigungen per Funk der Bahnhofsaufsichten oder Ansagen an den Bahnsteigen zum Einsatz. Da wir nicht zu viel Spoilern wollen, empfehlen wir die mitgelieferten Szenarien zu fahren – sie machen einfach viel Spaß!


    Fazit:


    Zum Preis von 29,95€ erhält man die hochdetaillierte S 25 sowie den „Nietenreko“ der Baureihe 476.3. Die Strecke ist sehr gut gemacht und das „Berlin – Feeling“ kommt sehr gut rüber. Kleine Fehler wie schwebende Bäume gibt es jedoch. Die Performance ist an einigen Stellen gut, an einigen Stellen lässt sie jedoch zu wünschen übrig.


    Das Fahrzeug wurde gut umgesetzt und konnte vom Modell, Sound und vom Fahr – und Bremsverhalten überzeugen. Lediglich Fahrgäste im Fahrgastraum fehlten uns und der Fehler, dass die Fahrgastraumbeleuchtung durch das Fahrzeugdach durchleuchtet fielen uns auf.


    Die Szenarien sind ein Highlight in dem Add-On, besonders die vielen betrieblichen Situationen und die Ansagen erhöhen den Spielspaß immens.


    Den Preis von 29,95€ sehen wir als fair & gerechtfertigt an.


    BewertungspunktBewertung
    Br 476.38/10
    Strecke / Ausgestaltung / Details / Performance9/10
    Szenarien10/10
    Gesamt:27 / 30 Punkte


    Ihr findet das Add-On hier: Mitten durch Berlin (Version 1.00) - virtualTracks


    Euer:-I-:-Team