Hallo, Besucher der Thread wurde 291 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die RailSimulator.net Rezension: DB BR 363 von DTG für Train Sim World 2

  • Am 5. November 2020 erschien von Dovetail Games die Baureihe 363, auch bekannt als V60 für den Train Sim World 2. Die kleine Diesellok bringt den Rangierbetrieb auf die Strecke Ruhr Sieg – Nord und es lassen sich nun erstmals einige Anschlüsse entlang der Strecke mit einem Fahrzeug erkunden.


    Sehen wir uns nun dieses Add-On an, an dieser Stelle möchten wir unseren Dank an Dovetail Games für die Bereitstellung richten.

    Das Paket bringt die Baureihe 363 in Railion Lackierung. Dazu gibt es drei Szenarien, 13 Fahrten im Fahrplan Modus und eine Einführung in Form eines Tutorialszenarios.


    Bevor wir uns in den Führerstand der V60 begeben, gucken wir sie uns zunächst von Außen an. Das Modell der Baureihe 363 wurde vorbildgerecht und sehr detailgetreu ausmodelliert, es besitzt einen hohen Wiedererkennungswert.


    Insgesamt kann man sagen, das Modell ist optisch eine Augenweide, besonders die Texturen gefallen uns sehr gut, Verschmutzungen und Rost sind ebenfalls vorhanden. Die Anschriften sind scharf und gut lesbar.




    Der Führerstand sieht ebenfalls sehr ansprechend aus und gefällt uns sehr gut. Kratzer und Abnutzungen sind deutlich sichtbar und es wird deutlich, dass es eine Lok ist, die im täglichen Dienst ist und nicht wie aus dem „Ei gepellt“ aussieht. Der Führerstand macht ein sehr stimmiges Gesamtbild.



    Zunächst möchten wir auf die Kupplung der Lok eingehen.


    Hier gibt es einige Fehler, die in Realität so gar nicht gehen würden. Zum Beispiel beim Vorspannbetrieb ist dort einiges deutlich zu erkennen. Hier wurde im Add-On über Kreuz gekuppelt, bzw. versucht alle vier Luftschläuche miteinander zu verbinden – was in der Realität gar nicht so möglich wäre, da immer die gegenüberliegenden Bremsleitungen genutzt werden müssen, da sonst die Bremsleitung auseinanderreißen könnte wenn Gleisbögen befahren werden.


    Außerdem kann man nur mit der Rk900 kuppeln, wenn man allerdings 2 Loks kuppeln will, hat man in der Realität eine Hilfskupplung, welche aus 2 Kupplungsbügeln besteht um damit die beiden Loks mit Rk900 zu kuppeln. Diese fehlt leider.


    Wenn man aber, wie es im Add-On umgesetzt worden ist, die Rk900 zum Kuppeln nutzt, obwohl die andere Lok auch eine hat, würde man die Rk´s an beiden Triebfahrzeugen stark beschädigen. Dazu kommt, dass man die Rk nicht für Zugfahrten nutzen sollte, sondern die Schraubenkupplung des Wagens, außerdem ist die Schraubenkupplung des Wagens nicht eingehangen und hängt herunter, dies ist ebenfalls in der Realität nicht erlaubt, da der Oberbau beschädigt werden könnte.



    Sehen wir uns nun die Funktionen der BR 363 im TSW 2 an.


    Viele Schalter im Führerstand sind bedienbar und eine Funktion, die sich auch auf das Spiel auswirken.

    Kleine Spielereien wie die dimmbare Beleuchtung des Knopfs zur Übernahme des anderen Fahrschalters auf der anderen Seite des Führerstandes, wurden umgesetzt und erhöhen den Spielspaß. Weiter ist es möglich zwischen Rangier – und Streckengang zu wechseln.


    Das Fahr – und Bremsverhalten, sowie die Steuerung des Fahrschalters wirken sehr realistisch und wurden gut getroffen. PZB & Sifa funktionieren beanstandungslos.


    Gewünscht hätten wir uns noch, dass sich die Funkfernsteuerung bedienen und einsetzen lassen würde. Im Führerstand steht diese zwar und wurde modelliert, allerdings nur als „Atrappe“.

    Die Funkfernsteuerung gehört im heutigen Rangierbetrieb einfach dazu und da dieses Modell über eine Funkfernsteuerung verfügt, was nochmals daran deutlich wird, das diese im Führerstand im TSW 2 Modell steht, hätten wir uns gewünscht, dass diese auch bedienbar wäre.


    Der Sound des Motors wurde gut getroffen und klingt realistisch. Die Schaltersounds gefallen uns ebenso gut.


    Szenarien:


    An Bord des Add-Ons sind drei Szenarien. Diese wurden gut umgesetzt, bieten einen guten Spielspaß und es wird viel rangiert.

    Besonders gefällt uns, dass es auch längere Szenarien im Add-On gibt, eines dauert z.B. 100 Minuten. Leider gibt es auch Fehler in den Szenarien, so z.B. im Szenario "Betonmischer", zuerst soll man Staubgutwagen holen, diese zusammenkuppeln und anschließend Schiebebandwagen an den Zug kuppeln, danach soll man Wagen holen, die mitten auf der Hauptstrecke stehen, wo man vom Industrieanschluss, in dem man sich befindet, nicht hinkommt da der TSW Dispatcher die Weichen dafür nicht stellt, daher kann man dies Szenario nicht abschließen.

    Schade. Wir hoffen auf einen raschen Fix, solche Fehler sollten nicht passieren.

    Im Fahrplanmodus sind insgesamt 13 mögliche Fahrten enthalten, in diesen wird auch rangiert.


    Hat man diese Szenarien / Fahrpläne abgeschlossen, hat man alles vom Add-On gesehen und ohne Szenarien mehrfach zu spielen, keine Möglichkeit mehr zu rangieren. Zwar gibt es das Szenario Tool seit dem TSW 2, jedoch ist es mit diesem nicht möglich Rangierfahrten umzusetzen, sondern nur von A nach B. Schade.


    Fazit:


    Zum Preis von 13,99€ erhält man die Baureihe 363, welche optisch wunderbar umgesetzt wurde. Fahr – und Bremsphysik wurden gut getroffen, jedoch bleiben die Fehler mit der Kupplung.


    Dazu gibt es drei Szenarien, die leider an einigen Stellen fehlerhaft sind und einen gut umgesetzten Fahrplanmodus. Jedoch ist die Anzahl an möglichen Rangierfahrten begrenzt, selbst erstellen geht im TSW 2 Szenariotool nicht, daher hoffen wir auf Szenario Pakete zur BR 363, vielleicht auch zur Bedienung anderer Industrieanschlüsse anderer deutschen Strecken.


    BewertungspunktBewertung
    BR 363 Aussehen / Fahrverhalten / Sound / Kupplung8/10
    Szenarien / Einsetzbarkeit 7/10
    Gesamt: 15 / 20 Punkten


    Ihr findet das Add-On hier: Train Sim World® 2: DB BR 363 Loco Add-On bei Steam


    Euer :-I-:-Team