Hallo, Besucher der Thread wurde 374 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die RailSimulator.net Rezension: LGV Méditerranée: Marseille – Avignon für Train Sim World 2

  • Am 17. Dezember 2020 erschien von Dovetail Games das erste französische Add-On für den Simulator Train Sim World 2. Es handelt sich um die in Südfrankreich gelegene, ca. 93 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitsstrecke von Marseille Saint-Charles nach Avignon TGV.


    Als Rollmaterial enthalten ist der TGV Duplex der Société nationale des chemins de fer français (SNCF) in der Carmillon– Lackierung. 5 Szenarien und der 24 Stunden Fahrplanmodus runden das Gesamtbild ab.

    Wir sehen uns dieses interessante Add-On einmal genauer an und möchten an dieser Stelle unseren Dank an Dovetail Games richten, die uns das Produkt bereits vor der Veröffentlichung zur Verfügung stellten.


    Als erstes werfen wir einen Blick auf den TGV Duplex in der Carmillon– Lackierung, der im Add-On das einzige enthaltene Rollmaterial ist. Der TGV Duplex wurde im Original ab 1995 in mehreren Bauserien gebaut und verfügt über eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h.


    Zunächst gehen wir mal außen um den Zug herum und sehen uns das beeindruckende Modell an. Das Außenmodell wurde realitätsnah ausmodelliert und macht einen stimmigen Eindruck. Viele Details am Modell wurden ausmodelliert, besonders die Drehgestelle und die Dachaufbauten rund um den Pantographen gefallen uns gut. Die Texturen sind in gewohnter TSW – Qualität und sehr ansprechend. Die Texturen sind gestochen scharf und alle Anschriften am Zug sind ohne Probleme lesbar. Der TVG Duplex ist auch nicht glänzend sauber, wir fanden auch an einigen Stellen leichte Verschmutzungen, diese machen das Gesamtbild des Zuges stimmiger.





    Bereits von außen können wir einen Blick in den Fahrgastraum werfen, da die Türen geöffnet sind, begeben wir uns in den Fahrgastraum.


    Der Fahrgastraum sieht sehr ansprechend aus, man hat auf viele Kleinigkeiten wie z.B. Lampen an den Sitzplätzen oder das Bordrestaurant geachtet. Das Bordrestaurant war bei unserem Besuch zwar leider geschlossen und die Küche war bereits kalt. ;)

    Insgesamt macht der Fahrgastraum ein stimmiges Bild, die Bilder zeigen es.




    Nun begeben wir uns in das Herzstück des TGV Duplexes – den Führerstand. Der Führerstand sieht ebenfalls exzellent aus und wurde bis ins kleinste Detail ausgearbeitet.


    Der Spieler hat im TGV Duplex im TSW 2 die Möglichkeit fast alle Schalter und Hebel des Führerstandes zu bedienen, mit entsprechender Funktion. Der Funktionsumfang ist hoch, der Zug unterstützt mehrere Stromsysteme, die man im Spiel realitätsgetreu wechseln muss. Weiter wurde das Transmission Voie-Machine (TVM 430) Sicherungssystem umgesetzt und funktioniert einwandfrei. Die Fahr – und Bremsphysik halten wir für gelungen, sie kommt gut rüber. Die Geräuschkulisse des Zuges gefällt uns in allen Facetten recht gut.




    Schauen wir uns nun die Strecke zwischen Marseille Saint-Charles und Avignon TGV an. Die Strecke ist ca. 93 Kilometer lang. Einziger Zwischenhalt während der Fahrt ist Aix-en-Provence.


    Beginnen wir und sehen uns auf den Bahnhöfen um. Der Bahnhof von Marseille mit seiner beeindruckenden Bahnhofshalle wurde sehr gut umgesetzt. Das Gesamtbild ist sehr stimmig, die Sonne die auf das Dach scheint, wirft einen Schatten auf die Bahnsteige, dies sieht sehr realistisch aus, die Bilder zeigen es.

    Ebenfalls wurde der Bahnhof Aix-en-Provence mit den großen Glasbauten sehr beeindruckend realisiert.


    Die Ausgestaltung an den Bahnsteigen geht sehr ins Detail und es fehlt an nichts. Snackautomaten, Sitzbänke und funktionierende Bahnsteig ZZA´s, diese zeigen die aktuelle Zeit und korrekten Zugziele an. Auf den Bahnsteigen ist einiges los, Fahrgäste kommen und gehen, Autos fahren, dies macht die Strecke lebendig.



    Der Gleisbau der Strecke ist gelungen, die Gleise wurden sorgfältig verlegt und auch optisch gesehen konnten die Gleise überzeugen. Die Signale funktionieren korrekt und die Oberleitung sieht in Ordnung aus.


    Die Strecke macht insgesamt einen sehr stimmigen Eindruck und die Ausgestaltung gefällt uns. Trotzt dessen, dass es eine Hochgeschwindigkeitsstrecke ist, wurde auf eine detailreiche Ausgestaltung Wert gelegt. Zäune, kleine Straßen, Fabrikgelände mit Containern und verschiedensten Fahrzeugen, es fehlt an nichts. Die Vegetation entlang der Strecke ist detailreich und sieht sehr gut aus. Aber seht selbst, die Bilder vermitteln einen guten Eindruck.




    Szenarien:


    Insgesamt sind fünf Szenarien, zwei Tutorials und 52 Fahrpläne enthalten. In den Tutorialszenarien wird der Umgang mit dem TGV Duplex genauestens erklärt. Die Szenarien sind gut gelungen und bieten einen guten KI – Verkehr.


    Nach mehreren Fahrten auf der Strecke könnte es jedoch eintönig werden, da es nur ein Triebfahrzeug gibt.


    Fazit:


    Für 29,99€ erhält man die 93 Kilometer lange Schnellfahrstrecke von Marseille nach Avignon sowie den TGV Duplex. Der Duplex wurde gut umgesetzt, genauso wie die Strecke, die einen sehr stimmigen Eindruck macht. Dazu bekommt man noch genug Einsatzmöglichkeiten, fünf Szenarien und den Fahrplanmodus.


    BewertungspunktBewertung
    TGV Duplex
    9/10
    Strecke / Ausgestaltung
    10/10
    Szenarien8/10
    Gesamt:
    27/30 Punkten


    Ihr findet das Add-On hier: Train Sim World® 2: LGV Méditerranée: Marseille - Avignon Route Add-On bei Steam


    Euer :-I-:-Team

  • 99 245

    Hat das Thema geschlossen
  • 99 245

    Hat das Thema freigeschaltet