Hallo, Besucher der Thread wurde 249 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die RailSimulator.net Rezension: Diesel Legends of the Great Western TSW 2

  • Das neue Pack Diesel Legends of the Great Western von Dovetail Games erschien am 11. März 2021 für Train Sim World 2 auf den gängigen Plattformen. Das Add-On bringt ein neues Feature in den TSW 2 und ermöglicht es Züge der 1970er Jahre auf der bereits erhältlichen Strecke Great Western Express zu fahren.

    Wie dies genau funktioniert, haben wir uns genauer angesehen. An dieser Stelle bedanken wir uns bei DTG für die Bereitstellung des Produktes.


    Im Paket, was derzeit 17,99 € kostet, sind drei Triebfahrzeugbauarten enthalten. Jede dieser Triebfahrzeuge sind bereits in anderen Add-Ons für den TSW (2) enthalten, jedoch kommen die Loks in diesem Paket völlig unabhängig von bereits erhältlichen Paketen und sind sichtbar verändert. Im Paket ist folgendes Rollmaterial enthalten:


    - BR Class 52Western‘ in BR Blue Lackierung

    - BR Class 101 in BR Blue/Grey Lackierung

    - BR Class 08 in BR Blue Lackierung

    - Mk2 Personenwagen

    - Mk1-BG Personenwagen

    Weiter sind Szenarien und Fahrpläne enthalten.


    Bevor wir uns die einzelnen Loks ansehen, werfen wir einen Blick auf das neue Feature “Multiple Timetable“, was erstmalig durch dieses Add-On in den TSW 2 gebracht wurde. Da die Strecke Great Western Express ja in der heutigen Epoche spielt und ursprünglich in dem Fahrplanmodus der HST und die Class 166 zum Einsatz kommen, brauchte es für dieses Add-On ein neues Feature. Wenn man im Streckenmenü nun auf Fahrplan klickt, bekommt man ein Auswahlfenster (siehe Foto) und kann Auswählen ob man die „Standard“ Fahrpläne spielen möchte, oder die Diesellegenden der Great Western. Wählt man die Fahrpläne aus dem Produkt Diesel Legends of the Great Western so erhält man ausschließlich die Fahrpläne aus diesem Paket zur Auswahl. Im KI-Verkehr kommen dann auch nur die Lokomotiven der 70er zum Einsatz. Diese Funktion funktioniert tadellos.





    Sehen wir uns nun das enthaltene Rollmaterial an. Generell kann man zu allen drei enthaltenen Fahrzeugen sagen, dass die Umsetzung gelungen ist. Wie bereits bei jedem TSW Modell muss auch hier die Qualität der 3D-Modelle und der Texturen gelobt werden. Die Modelle sehen alle optisch sehr gut aus und sorgen für ein stimmiges Bild. Die Fahrphysik aller drei Fahrzeuge macht einen guten Eindruck und fühlt sich realistisch an. Die Gangschaltung am Dieseltriebwagen Class 101 sorgt für eine Abwechslung im Gameplay, da der Spieler mehr zu tun hat. Die Geräuschkulisse ist gut getroffen und klingt sehr gut.


    Das Feeling der einzelnen Loks kommt im Spiel gut rüber, man merkt ob man einer großen Maschine wie der Class 52 sitzt oder in einer kleinen Rangierlok – Class 08.

    Die beiden mitgelieferten Personenwagen Mk1 und Mk2 müssen sich keineswegs verstecken, die Modelle und Texturen konnten ebenso überzeugen. Besonders gefällt uns der detaillierte Innenraum.


    Die Bilder vermitteln die Eindrücke des Rollmaterials:





    Szenarien:


    Für jede der drei mitgelieferten Loks ist ein Tutorial Szenario enthalten, dies erklärt die Bedienung der Fahrzeuge auch für Anfänger verständlich und nachvollziehbar.


    Weiter sind fünf Szenarien dabei, diese bieten durch verschiedene betriebliche Situationen mehr Abwechslung.


    Im Fahrplanmodus ist es möglich, neben den drei Loks die in diesem Add-On enthalten sind auch noch die Class 47 und Class 45 aus Northern Trans-Pennine oder die Class 31 welche als einzelnes DLC erhältlich ist, im Fahrplanmodus zu fahren. Besitzt man alle dieser Produkte, kommt man auf 259 mögliche Fahrten, also genug Möglichkeiten des Gameplays, da sich die Wetterlage im Fahrplanmodus ja individuell einstellen lässt.


    Kritikpunkte:


    Die Strecke Great Western Express spielt im Auslieferungszustand in den letzten Jahren, so kommt z.B. eine Class 66 von DB Schenker zum Einsatz. Bemerkbar macht sich dies auch an der Oberleitung die in Teilen auf der Strecke verbaut ist oder ziemlich deutlich an den Bahnsteigen, so gibt es moderne Fahrkartenautomaten, moderne Beleuchtung und so weiter.


    Wählt man im Fahrplanmodus das Diesel Legends Pack aus, oder fährt eines der Szenarien, so sind diese Details aus der „modernen Welt“ noch an der Strecke vorhanden. Das Paket soll den Betriebszustand bzw. die Züge aus den 1970ern Jahren darstellen, die Züge tun es definitiv, jedoch finden wir das Ambiente Drumherum unpassend.


    Dies schmälert aus unserer Sicht das Gesamtbild des Produktes extrem, auch wenn die Züge sehr gut umgesetzt wurden. Hier hätte man die Strecke zumindest im Ansatz etwas an die Zeit anpassen können und dafür vielleicht einen Aufpreis verlangen können.


    Auch wenn der KI – Verkehr der Zeit entsprechen mag in der das Add-On spielen soll, kommt hier in keinster Weise ein entsprechendes Feeling auf. Es fühlt sich eher an wie eine Sonderfahrt mit Museumslokomotiven durch die moderne Umgebung. Sehr Schade.




    Fazit:

    Nach einigen Testfahrten können wir leider nur mit gemischten Gefühlen unser Fazit abgeben. Das Rollmaterial konnte in vielen Facetten überzeugen, der Umstand, dass dieses Paket den Verkehr der 1970er Jahre darstellen soll, aber in einer Strecke aus diesem Jahrtausend spielt schmälerten das Gesamtbild für uns extrem. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden ob dieses Add-On seine 17,99€ Wert ist, betrachtet man nur die Fahrzeuge ist der Preis definitiv gerechtfertigt.


    Bewertungspunkt Bewertung
    Class 52
    9/10
    Class 08
    8/10
    Class 101
    9/10
    Szenarien
    7/10
    Feeling des Verkehrs der 70er Jahre
    1/10
    Gesamt: 34 / 40 Punkte


    Das Add-On findet ihr hier: Sparen Sie 10% bei Train Sim World 2: Diesel Legends of the Great Western Add-On auf Steam


    Euer :-I-: -Team

    99 245 / Community - Manager / Railsimulator.net
    kein Support per PN

    • Gäste Informationen



    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.


  • 99 245

    Hat das Thema freigeschaltet