Hallo, Besucher der Thread wurde 689 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die RailSimulator.net Rezension: Hamburg – Lübeck für Train Sim World 2

  • Mit dem Erscheinen der Bahnstrecke von Hamburg nach Lübeck für Train Sim World 2 am 13. Mai 2021 fand nach langem Warten wieder eine deutsche Strecke den Weg in den Simulator. Die Strecke verbindet die zweitgrößte Stadt Deutschlands, Hamburg mit dem in Schleswig-Holstein gelegenem Lübeck. Dazu gibt es unter anderem die Baureihe 112.


    Wir durften das Produkt dank Dovetail Games für Euch testen und bedanken uns an dieser Stelle dafür.


    Im Lieferumfang des 29,99€ kostendem Produktes ist die ca. 63 Kilometer lange Strecke von Hamburg Hbf nach Lübeck enthalten. Als passendes Rollmaterial kommen die folgenden Triebfahrzeuge dazu:


    • DB BR 112

    • Doppelstockwagen samt fahrbarem Steuerwagen

    • ES 64 U2 in MRCE Lackierung

    • Habbins-, Laaers-, Roos- und Sggmrss-Güterwagen


    Zum passendem Spielerlebnis gibt es fünf Szenarien, Tutorialszenarien sowie den 24 Stunden Fahrplanmodus mit mehreren Layern für Lokomotiven aus anderen Add-Ons wie z.B. der separat erhältlichen DB BR 101.


    Bevor wir uns die Strecke ansehen, richten wir unseren Fokus auf das Rollmaterial. Beginnen wir mit der Baureihe 112.


    Sehen wir uns das Modell nun von außen an. Die BR 112 macht von außen einen guten und detaillierten Eindruck. Einen sehr guten Eindruck hinterlassen die Texturen. Leider fallen beim näherem Betrachten einige Unstimmigkeiten am Modell auf. Das obere Spitzenlicht zu groß geraten. Ebenfalls fehlen an der Zugzielanzeige der Baureihe der RB bzw. RE Zusatz.




    Wirft man einen Blick in den Führerstand, so bekommt man immer mehr den Eindruck, dass einige Teile von der bereits im Add-On Ruhr-Sieg-Nord enthaltenen Baureihe 143 recycled wurden. So hängt im Führerstand das Schild “Höchstgeschwindigkeit 120 km/h“, die BR 143 fährt maximal 120, die 112 jedoch 160 km/h. Erfreulicherweise lässt sich der Maschinenraum begehen. Der Führerstand macht insgesamt jedoch einen soliden Eindruck und sieht im Gesamtbild gut aus.




    Leider gibt es in Punkto Fahr – und Bremsphysik auch einige Dinge zu bemängeln. Die Beschleunigung kommt realistisch rüber, jedoch weisen die Bremsen einige Fehler auf. So lässt sich in der Baureihe 112 das Zusatzbremsventil zwar bedienen, funktioniert jedoch nicht, die Bremse legt nicht an. Aus unserer Sicht hätte dieser Fehler ausfallen müssen. Schade. Der Funktionsumfang der Baureihe 112 ist umfangreich, die Türsteuerung funktioniert gut. Einige Dinge funktionieren neben dem Zusatzbremsventil leider auch nicht. Zum Beispiel der Luftpresser, sobald man diesen in die Mittelstellung bringt, arbeitet dieser nicht mehr.

    Die Geräuschkulisse der Baureihe 112 in Train Sim World 2 klingt leider in vielen Aspekten kaum nach einer Baureihe 112. Der typische Lüfter – und Motorsound fehlt bzw. ähnelt einer Baureihe 112 nur sehr wenig. Schade.


    Kommen wir zu den enthaltenen Doppelstockwagen und leider auch zum nächstem negativem Punkt. Im Paket enthalten sind Tiefeinstiegsdostos, in der Realität fahren zwischen Lübeck und Hamburg jedoch Hocheinstiegsdostos. Beachtet man diesen Punkt jedoch nicht, sind die Doppelstockwagen samt Steuerwagen sehr gelungen, aber bereits aus mehreren vorherigen Strecken bekannt und unterscheiden sich im Vergleich mit dieser ausgelieferten Version kaum.




    Für den Güterverkehr kommt die ES 64 U2 in MRCE Lackierung mit. Das Modell ist gelungen und die Texturen sehen sehr ansprechend aus. Der Führerstand sieht genauso gut aus und macht einen guten Eindruck. Die Fahr – und Bremsphysik kommt glaubhaft rüber, genauso wie die Geräuschkulisse, welche bereits aus dem BR 182 Add-On für den TSW bekannt ist.




    Als passende Güterwagen sind die folgenden Wagen dabei: Habbins-, Laaers-, Roos- und Sggmrss-Güterwagen. Alle Güterwagen machen optisch einen sehr guten Eindruck und die Geräuschkulisse gefällt uns.




    Sehen wir uns als nächstes die Strecke zwischen Hamburg und Lübeck im Detail an. Fangen wir mit der Bahntechnik an. Die Gleise sehen optisch sehr gut aus und wurden sorgfältig verlegt, dies betrifft auch die Kurvenüberhöhung. Die Signalisierung stimmt größtenteils, jedoch gibt es einige Fehler in der Verlegung der PZB Magneten, so wurden im Hamburger Hbf anstelle von korrekten 500hZ Magneten, 1000hZ Magnete verlegt, dies stimmt leider nicht mit dem original überein.


    Auf der gesamten Strecke sind insgesamt 100 Sammelobjekte versteckt und können vom Spieler freigeschaltet werden. Dazu gehören Streckenpläne, Werbeplakate, Stromkästen und Telefone.


    Die Bahnhöfe entlang der Strecke wurden sehr stimmig umgesetzt, besonders die imposanten Bahnhofshallen in Hamburg sowie Lübeck Hbf erzeugen ein sehr harmonisches Gesamtbild und sehen gut aus. Ebenso finden sich leider kleinere Fehler in der Ausgestaltung, wie Schilder direkt im Gleis.

    In der Außenansicht sind uns viele Ambientsounds, wie Vogelgeräusche positiv aufgefallen. Auf den Bahnsteigen ist einiges los, Fahrgäste kommen und gehen.


    Die Umgebung links und rechts der Strecke ist vorbildnah und sieht gut aus. Gut gefallen uns die vielen kleinen Details wie Graffitis an den Schallschutzwänden. Die Vegetation ist detailreich und erzeugt ein sehr stimmiges Bild. Gut gefallen uns die vielen Details in der Vegetation wie Variation in den Gräsern und Unkraut. Leider stehen an einigen Stellen Bäume im Lichtraumprofil der Strecke, was in der Realität nicht so ist.


    Die Performance der Strecke ist ausgewogen und die Strecke läuft flüssig. In den Großräumen Hamburg oder Lübeck könnte es aber leistungsschwächeren PCs zu schlechterer Performance kommen, hier läuft die Strecke jedoch butterweich.




    Szenarien:


    Die Tutorial – Szenarien bieten auch für Neueinsteiger einen guten Einstieg zum Umgang mit den inkludierten Fahrzeugen. Die fünf Szenarien sind gut gelungen und bieten einen guten KI-Verkehr, besonders, wenn man noch weitere deutsche Add-Ons im Bestand hat, wird der KI-Verkehr noch umfangreicher.

    Im Fahrplanmodus gibt es viele Fahrpläne, wer weitere Add-Ons besitzt erhält weitere Fahrpläne, z.B. die BR 101.


    Fazit:


    Für 29,99€ erhält man die 63 Kilometer lange Strecke von Hamburg Hbf nach Lübeck, dazu gibt es die Baureihe 112, Doppelstockwagen und die ES 64 U2 in MRCE Lackierung samt Güterwagen. Leider ist bereits die Wahl der Doppelstockwagen mit Tief – statt Hocheinstiegsdostos falsch. Die Baureihe 112 konnte uns leider nicht überzeugen und weist viele Fehler auf, angefangen mit dem nicht funktionierenden Zusatzbremsventil oder dem Sound, welche nicht nach einer 112 klingt. Die Güterwagen konnten uns überzeugen, jedoch gibt es diese bereits in den anderen deutschen TSW Strecken.


    Optisch ist die Ausgestaltung der Strecke samt Feeling definitiv ein Hingucker und sehr schön gemacht. Leider gibt es auch hier einige störende Mankos, wie die falschen PZB Magneten in Hamburg Hbf oder Schilder im Gleis.


    Abschließend hat uns das Add-On etwas enttäuscht, wir hätten uns mehr erhofft, vor allem auch wenn man einen Blick auf die letzten deutschen Produkte wie die BR 101 oder München Augsburg wirft.


    Bewertungspunkt Bewertung
    BR 112 & Doppelstockwagen
    5/10
    ES 64 U2 / Güterwagen
    7/10
    Strecke / Ausgestaltung / Signalisierung / Szenarien
    7/10
    Gesamt:
    19 / 30 Punkte


    Ihr findet das Produkt hier: Train Sim World 2: Hauptstrecke Hamburg - Lübeck Route Add-On on Steam


    Euer :-I-: -Team

    99 245 / Community - Manager / Railsimulator.net
    kein Support per PN

    • Gäste Informationen



    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.


  • 99 245

    Hat das Thema geschlossen
  • 99 245

    Hat das Thema freigeschaltet