Hallo, Besucher der Thread wurde 396 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von 99 245 am

Die RailSimulator.net Rezension: Union Pacific Big Boy von Smokebox

  • Am 27. Mai erschien der BigBoy für den Train Simulator vom Hersteller Smokebox. Big Boy. Es gibt keine größere Dampflok als den 4-8-8-4 Big Boy der Union Pacific. Die Big Boys wurden für den schweren Güterzugdienst konstruiert, sie sollten in der Lage sein, 3300 Tonnen schwere Züge ohne Vorspann oder Nachschub über Steigungen von 15,5 ‰ bringen zu können. Die BigBoys haben die Achsformel (2’D)D2’ h4, sind jedoch keine Mallet Lokomotiven, da es keine Verbundwirkung gab. Der BigBoy hat eine indizierte Leistung von 6290PS mit einer Rostfläche von 14 m². Insgesamt wurden 25 Maschinen gebaut, seit 2019 ist ein Exemplar, die 4041 wieder Betriebsfähig.


    Den Big Boy gibt es zwar bereits im Train Simulator, gebaut von Dovetail Games im Jahre 2012, doch Smokebox legte den Big Boy von Grund auf neu auf. Wir durften in das Pack einen Blick werfen und bedanken uns bei Dovetail Games die uns das Pack bereitstellten.


    Zum Umfang des 21,99€ kostenden Paketes gehören drei Versionen des Big Boys, eine saubere, eine Betriebsverschmutzte sowie eine Silver Trimm Ausführung. Zusätzlich sind noch passende Güterwagen in verschiedenen Lackierungen bzw. Beladungen enthalten, insgesamt kommen wir auf eine Anzahl an Wagen von 28 (!)


    Um direkt loslegen zu können, gibt es vier Karriere Szenarien für die separat erhältliche Union Pacific Wasatch Grade Route. Natürlich sind auch QuickDrive Zugverbände beigelegt.


    Zunächst verschaffen wir uns einen Überblick über das Modell des Big Boys im Train Simulator.


    Da das Modell des Big Boys sehr aufwendig und detailliert gebaut wurde, sind von allen Versionen eine HD und eine SD Version enthalten. In der HD Version ist am Modell alles vorhanden, Muttern, Bolzen, Nieten usw. Die SD Version richtet sich an schwächere PCs, falls die Framerate nicht so gut sein sollte, dort werden etwa 75% Texturplatz eingespart. Die beiden Versionen lassen sich beliebig im QD oder im Szenarioeditor auswählen. Mit dem bloßen Auge lässt sich jedoch kein großer Unterschied feststellen, wir haben dazu die HD sowie die SD Version einmal nebeneinandergestellt.


    Links die HD Version, rechts daneben die SD Version:




    Nicht nur das reine Modell an sich, sondern auch die Texturen konnten uns überzeugen. Die Texturen sind sehr scharf und sehen realistisch aus. Zusätzlich gibt es mehrere Versionen, sauber, verschmutzt und Silver Trimm.





    Die Qualität des 3D – Modelles lässt sich in einem Wort beschreiben: WOW. Das Modell des Big Boys ist hochdetailliert und sieht sehr stimmig aus. Es wurde an alle Details gedacht, Muttern, Bolzen, Nieten, Leitungen. Die Bilder zeigen die Qualität des Modells:


    Alle Versionen machen einen guten Eindruck. Das Modell hat viele tolle Spielereien, so lässt sich per Tastendruck, der legendäre Kreideschriftzug “Big Boy“ einblenden. Außerdem sind sehr viele Bauteile am Außenmodell animiert, z.B. die Schieberschubstange ist korrekt dargestellt und bewegt sich, die Glocke wurde ebenso animiert. Weiter ist die komplette Bremsanlage, sowohl an den Rädern der Lok, als auch an den Treibrädern sowie an allen 14 Rädern des Tenders animiert. Am Tender lässt sich ebenfalls der Deckel für das Wasser öffnen.




    Der Führerstand erzeugt vom Modell her ebenfalls ein sehr stimmiges Gesamtbild. Das Modell samt den Texturen sehen einfach sehr gut aus, es kommt dem original höchst nah. Alle Führerstandstüren, Seitenfenster oder auch die Seitenscheiben an den Führerstandsfenstern können flach gedrückt oder ausgefahren werden. Trotz der hohen Qualität der Modelle und Texturen ist die Performance der Lok ausgewogen und gut.




    Nahezu jeder Hebel und jedes Handrad lässt sich mit einer entsprechenden Auswirkung bedienen, die Lok hat insgesamt fast 100 bedienbare Elemente.


    Kommen wir damit auch zum Punkt der Simulation der Lokomotive. Das Fahr – und Bremsverhalten kommt sehr gut an eine Dampflok ran, der Kohle - sowie Wasserverbrauch passen ebenfalls. Die Bremswirkung ist besonders bei langen Güterzügen stark verzögert und der Spieler muss vorrauschauend bremsen, da es eine ganze Zeit dauert bis die Bremswirkung auch am letzten Wagen eintritt. Natürlich ist auch ein Überladen der Bremse möglich ;-) , dabei wird in der Lösestellung der Bremse, das Einspeisventil übergangen und der Bremsdruck kann zu weit ansteigen.


    Die Maschine verfügt über einen begrenzten Sandvorrat des Sanddomes, somit kann der Sand im Spiel auch leer werden.


    Pro Zylinder gibt es zwei Zylinderhähne (Der Zylinderhahn ist für das abstoßen des gesammelten Kondenswassers, um einen Wasserschlag zu vermeiden). Das Skript der Lok steuert den Dampfausstoß exakt zu den Kolbenhüben der Lok.


    Ebenfalls ist der Rauch der Lokomotive dynamisch umgesetzt, dieser verändert sich z.B. beim Kohle schaufeln, da es einen Moment dauert bis die nachgeschaufelte Kohle optimal brennt und keinen schwarzen “Qualm“ mehr erzeugt. Dies wurde korrekt umgesetzt und bringt die Lok noch weiter an die Realität.


    Ebenso besteht im Advanced Mode der Lok, die Möglichkeit die Lok aufgrund von Bedienfehlern zu beschädigen. Smokebox hat hier einige realistischen Fehlermöglichkeiten eingebaut, dazu zählt das nicht abgelassene Kondenswasser aus den Zylindern, die Beschädigung des Triebwerkes die z.B. durch Schleudern entstehen können oder Überfüllung des Kessel (zu viel Wasser eingespeist, das Wasser tritt aus dem Kessel aus und läuft in die Zylinder, eine Weiterfahrt ist dann nicht mehr möglich).


    Die Lok ist jedoch aufgrund der komplexen Simulation des Bremssystems und des Verbrauches nicht unbedingt etwas für Anfänger, man sollte wissen, wie man eine Dampflok bedient, die Simulationstiefe ist erstaunlich.


    Das fast 80 Seiten lange Handbuch erklärt jedoch jedes Bedienelement verständlich und wer dem Big Boy einfach nur bei der Arbeit zu sehen möchte, der kann sich in den Führerstand setzen und die Lok von einem KI Heizer und KI Lokführer fahren lassen, diese sind separat einschaltbar. Somit ist es auch möglich, das erste Mal im TS ausschließlich als Heizer auf der Lok zu fahren, wenn man nur den KI Lokführer einschaltet. Die Maschine lässt sich jedoch auch im Simple Mode des TS fahren, wir finden jedoch die realistische Version macht deutlich mehr Spaß, durch ihre komplexe und vorbildnahe Simulation. Die Geräuschkulisse ist vorbildnah und klingt sehr gut.


    Zusätzlich sind im Paket Güterwagen in verschiedenen Lackierungen bzw. Beladungen enthalten, insgesamt kommen wir auf eine Anzahl an Wagen von 28. Die Güterwagen machen ebenfalls einen guten Eindruck, eine genaue Auflistung der Wagen befindet sich im Handbuch.


    Szenarien:


    Im Paket sind vier Karriere Szenarien für die separat erhältliche Union Pacific Wasatch Grade Route enthalten. Die Szenarien verfügen über teilweise über eine Lange Spielzeit, der Spieler muss beweisen, dass er Lok auch über längere Strecken unter Kontrolle hat ;-) .


    Fazit:


    Wir sind schwer beeindruckt von der authentischen Umsetzung dieser Dampflok von Smokebox. Es beginnt am Modell und endet am Skript. Das Modell sieht erstklassig aus und vor allem die Dampfsimulation konnte uns überzeugen. Die Lok richtet sich vor allem an Spieler, die Wissen wie man mit einer Dampflok umgeht, jedoch hilft auch das Handbuch und der Simple Mode “Anfängern“ dabei, mit dem Big Boy Spaß zu haben. Und das ist auf jedenfall möglich, die hier umgesetzte Maschine können wir als eine der Best umgesetzten Dampflok im Train Simulator bezeichnen. Die Liebe zum Detail in aller Hinsicht ist erstaunlich und der Preis von 21,99€ ohne Frage gerechtfertigt.


    Bewertungspunkt Bewertung
    Lok / Modell / Skript / Sound
    10/10
    Wagen 8/10
    Szenarien: 8/10
    Gesamt:
    26 / 30 Punkten


    Ihr findet das Add-On hier: Train Simulator: Union Pacific Big Boy Steam Loco Add-On on Steam


    Euer :-I-: -Team

    99 245 / Community - Manager / Railsimulator.net
    kein Support per PN

    • Gäste Informationen



    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.


  • 99 245

    Hat das Thema geschlossen
  • 99 245

    Hat das Thema freigeschaltet