Beiträge von Powerrudi

    Das wäre eine Möglichkeit, aber bei mir bewegt sich nur ein einziger Zug, nämlich mein Spielerzug, sonst nichts. Dennoch habe ich am laufenden Band - Out of Memory.


    Am RAM-Speicher kann es nicht liegen, da sind 32 GB verbaut und an der Grafikkarte erst recht nicht, die ist neu. Das ist eine NIVDIA Geforce GTX 1650. Die hat ordentlich bums.


    Also muß das Problem irgendwo anders liegen und da bin ich der selben Meinung wie Waeshoe, wenn das mal nicht an Steam oder an TS2020 selber liegt.

    Hallo Leute,


    Ihr kommt ja total vom Thema ab. Hier geht es eigentlich um mein "OUT OF MEMORY" Problem und nicht um Backups und Festplatten etc.


    Wenn Ihr über PC´s quatschen wollt, dann macht doch bitte ein neues Thema auf. PC, Festplatten, Backups helfen mir bei meinem Out of Memory Problem auch nicht weiter.


    Gruß

    Powerrudi

    Habe die Beschreibung noch, aber da steht nix drinnen. Das das ja ein ganzes Pack von TTB ist, sollte die GeoPcDx bei diesem Teil eigentlich vorhanden sein. Die anderen Teile (Rollmaterial) da ist die GeoPcDx ja dabei. Da gibt's keine Probleme.

    Ein sehr interessantes und aufschlussreiches Video. Danke @Hinterwaeldler, das hat mir sehr geholfen. Jetzt bin ich etwas schlauer, aber dennoch habe ich hierzu noch 2 Fragen.


    Frage 1:



    Das Video ist ja noch von TS2015 und Im Video drückt ja Matt Peddlesden des öfteren mal auf "Fahren" (siehe Screeenshot - Markierung 1) und wenn er aus dem Testmodus heraus geht, dann drückt er auf das Symbol "Szenariowerkzeuge" (siehe Screeenshot - Markierung 2) und im sich öffnenden Fenster auf dann auf "Ok". ist das nur bei TS2015 so möglich oder geht das auch bei TS2020? Bei mir nämlich nicht, wenn ich auf Fahren gehe um zu Testen, dann muß ich danach immer ESC drücken und beenden - dann das Szenario wieder neu laden. Gibt's da irgend eine Einstellung?


    Frage 2:



    Ich mache meine Screenshots ja im Spiel und wie unschwer zu erkennen ist, gibt er mir die Bildgröße jedesmal in Breite: 1680 Höhe: 1050 aus. Wenn ich jetzt für den Introtext die Bildgröße proportional auf 128x128; 256x256 oder 512x512 ändere, passend zum Introtextfenster, dann hat, egal was ich auch mache, das Bild zwar die richtige Höhe, aber die Breite wird jedes mal zusammen gequetscht. Hat da jemand ne Lösung parat?


    Gruß

    Powerrudi

    Ja, das ist mir schon klar, Waeshoe, die Frage ist jetzt nur, wo bekomme ich die GeoPcDx her, weil ich ja nicht sehe, um welches Modell es sich hierbei handelt.

    Also ich glaube nicht, das die Bildgröße des introbild 512x512 ist, das Bild wäre genau so breit wie das introtext Fenster und bei der nächst kleineren Billdgröße 256x256 wäre das Bild zwar in der richtigen Größe, aber irgend wie zusammengequetscht - bei mir zumindest. Ich hätte da auch mal eine Frage zu. Wie kann ich es anstellen bzw. wie muß ich es machen, das das Bild in der linken oberen Ecke sitzt un der Text schon rechts neben dem Bild im Fenster beginnt und nicht erst unter dem Bild?


    Gruß

    Powerrudi

    Der TTB Bpmbdfa ICo fahrbar von Trainworks, ist das ein Talent 2? Da bei mir der Zug einfach nicht sichtbar ist (zu sehen sind nur die Kupplungen und die Gummischürze), stellt sich mir die Frage, benötigt dieser auch eine GepPcx, denn ich konnte nämlich keine finden. Dann wäre nämlich dieses Teil genau so unnütz wie der Blindzug, durch den ich jedesmal Tracks.bin bekomme, wenn ich das Teil einbaue.

    Da haste bestimmt irgend etwas im Hintergrund laufen beim Start Deines Pc´s. Irgend ein Programm arbeitet da noch. Ich habe alles deaktiviert, was beim Windows-Systemstart mit hochfährt. Musste mal in der msconfig einen Blick reinwerfen. Bei mir ist nur das Windowssystem aktiviert.


    Also ich muss sagen, ich klopfe 3x mal auf Holz, heute und bis jetzt noch kein einziges mal "Out of Memory", wird aber sicherlich nicht mehr lange dauern, bis es wieder zuschlägt.

    Ja wie @Waeshoe schon sagt, auch bei mir hat es erst mit dem TS2020 angefangen, beim TS2019 gab es noch keine solchen Probleme und @rschally, ich habe ja schon alles runter geschraubt und im Fenster-Modus spiele ich auch. Ganz zu schweigen von den Tickets, die ich schon geschrieben habe, wo einfach keine Rückantwort kommt.

    Ich bin ja schon den Anweisungen gefolgt, wie sie in der Meldung stehen. Habe die Grafikeinstellung reduziert und spielen tue ich eh nur im 64 bit Modus. Bliebe dann nur noch, sich mit der Kundenbetreuung in Verbindung zu setzen, aber da habe ich ja auch schon 5 Tickets geschrieben, aber eine Antwort bzw. eine Lösung des Problems kam nie.

    Hallo Leute


    Es ist schon ein graus mit meinem TS2020. Erst das Problem mit der Tracks.bin und jetzt auf einmal schmiert mein Spiel ständig ab, wenn ich etwas neues einbaue, oder vom Lok-Editor in den Gleis-Editor wechsele, dann verabschiedet sich mein Spiel mit der Fehlermeldung:



    Das ärgerliche ist aber, wenn ich etwas neu eingebaut habe, das ist dann weg und ich kann´s da wieder einbauen, wenn es denn mal funktioniert. Da kann es durchaus sein, das ich das gleiche Objekt 4- 5 mal einbauen muss. Hatte diese Fehlermeldung schon vor längerer Zeit einmal und habe mindestens schon 5 Tickets an DTG deswegen geschickt, aber da zuckt sich einfach niemand, noch nicht mal eine Rückmeldung. Hat von Euch einer ne zündende Idee, wo ich nicht gleich TS2020 komplett deinstallieren und wieder neu installieren muss?


    Hab jetzt schon 5x hintereinander TS2020 über Steam auf "Daten auf Fehler überprüfen ausgeführt", aber nichts hilft.


    Gruß

    Powerrudi

    @Waeshoe


    So, ich habe ca. 13x mein erstelltes Karriere-Addon gestartet, bis nach dem Punkt, wo das Af-Signal auf Hp1 schalten soll, funktioniert reibungslos und einwandfrei. Habe statt des TTB Blindzuges eine normale E-Lok genommen und diese dann im Portal verschwinden lassen. Das Af-Signal schaltet so von Hp0 auf Hp1, wie ich mir das vorgestellt und erhofft hatte. Der Blindzug ist einfach ..... Auch bin ich die Strecke 3x hintereinander komplett durchgefahren ... ohne irgend einem Problem. Alles läuft reibungslos, kein Szenario-Ladefehler "Ladefehler Datei kann nicht geladen werden Tracks.bin" mehr vorhanden. Ich weiß jetzt allerdings nicht, lag es am TTB Bildzug mit der Fehlermeldung Tracks.bin auf allen meiner Strecken & Szenarien oder doch an dem leeren Ordner mit der Nr.: 59bc1d8f-c322-49b0-81c6-5a031bb4b726, den ich aus dem Ordner Contet->Route eliminiert habe. Was den Blindzug von TTB anbelangt, da muß wohl jeder für sich entscheiden, ob er das Ding einbaut oder nicht. Ich für meinen Teil baue ihn nicht mehr ein und somit um eine komplette Neuinstalation von TS2020 herum gekommen bin, wenn er denn der Fehlerverursacher war.


    Gruß

    Powerrudi