Beiträge von Waeshoe

    Mit GBE ist das so eine Sache. Die Modelle sind, wie soll ich es ausdrücken, stark verbesserungswürdig. Ich selbst habe von diesem Hersteller nichts.


    Den Rheingold in der späteren Version gibt es sehr schön umgesetzt von Virtual Railroads. Die ältere mit dem Aussichtswagen von 3DZug, ebenfalls erstklassig gemacht. Die n-Wagen gibt es ebenfalls von diesen beiden Herstellern ich bestechender Qualität.

    Die 110 gibt es von Virtual Railroads in jeder Version, also die Kasten-110 ebenso wie die Bügelfalte. Auch hier ist die Qualität herausragend.


    Ich empfehle eine Orientierung in dieser Richtung.

    Passe aber mit dem Übertakten auf. Die serienmäßige Frequenz gibt es nicht ohne Grund. Da hat sich schon manch einer die CPU zerschossen, weil sie zu heiß wurde. Permanent auf 80°C oder höher macht die nicht lange mit. Die 3,6 GHz, die da bei Dir angegeben sind, sollten eigentlich reichen, auch, wenn dies bedeutet, mit etwas weniger als den Max. Einstellungen unterwegs zu sein.


    Bei mir schafft die CPU 3,3 GHz, die serienmäßig temporär bis 3,9 hochtakten kann. Das reicht für anständige Einstellungen im TS, die nicht im maximalen Bereich liegen, aber schon recht dicht dran. Die Temperatur des Prozessors geht dafür nicht über max. 74°C, und der ist schon über 10 Jahre alt.

    Versuche es doch einfach. Das "Schlimmste", was Dir dabei passieren kann ist, dass Du etwas dazulernst und Übung bekommst. Gerade auf diesem Gebiet ist Testen und Experimentieren oft das einzige Mittel. Mehr als schief gehen, kann es nicht. Zumindest weißt Du auf diese Weise für die Zukunft, dass es so nicht geht. Aber auch neue Techniken und Handgriffe lernst Du auf diese Art.

    Bei der Brücke in Bild 2 ist ein Schild für den Straßenverkehr, dass Lkw nur mit einer max. Höhe von 3,5 m passieren dürfen. Für die Schiene ist dies etwas deplaziert oder gibt es so eines etwa auch in Real dort?


    Mir gefällt das bisher Gebaute schon mal recht gut. Was die Farben betrifft, kann dies durchaus realistisch sein, je nach Tages- und Jahreszeit. Z.B. an einem Sommerabend bei schönem Wetter und tief stehender Sonne sieht es tatsächlich so aus. Das passt also.

    Das, so würde ich sagen, wird von der Strecke schon selbst beantwortet. Was ist dort denn so alles unterwegs? Ist es eine primäre S-Bahn-Linie oder ist es eher eine Nebenbahn, wo alles Mögliche anzutreffen ist, also auch Güter, Nahverkerrs- sowie Eilzüge, bzw. RB und RE? Steht dies fest, ist der Name gefunden.

    Kaiserstuhlbahner , auch ich plane den Bau einer Strecke und habe schon teilweise recht kühne Pläne, wobei ich nicht weiß, ob es überhaupt umsetzbar ist. Da dies mein erstes Projekt dieser Art ist, fange ich klein an mit einer fiktiven Strecke. Erst einmal geht dem ein intensives Studium über das "wie geht das überhaupt" voraus.


    Solltest Du das bereits Gebaute nicht wieder abreißen wollen, sieh' diese Strecke sozusagen als Übungsgelände, um erste Erfahrungen zu sammeln. Letzteres ist eh durch nichts zu ersetzen. Hast Du etwas Übung und kennst die Vorgehensweise schon etwas, kannst Du Dich dann an größere Projekte wagen. Dann baue Dir eine zweite "Spielwiese", um Übung mit der Gestaltung eines DEM-Geländes zu bekommen.

    Auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen hier. Mit dem Thema Bahn beschäftige ich mich inzwischen seit 40 Jahren. In der Zeit ist ein bisschen etwas hängen geblieben, wage ich mal kess zu behaupten. Da mein beruflicher Werdegang nie etwas mit der Bahn zu tun hatte, musste ich das Wissen aus anderen Quellen beziehen und es hat funktioniert.


    Wenn Du mal Fragen hast, dann stelle sie einfach. Wir haben hier viele, die sich sehr gut mit der Materie auskennen.

    Ich höre sie noch reden: "So ein ICE, was ist das schon. Sieht nach nix aus, eben so eine moderne windgerechte langweilige Pfeilform auf Schienen."


    Diese Bilder zeigen wohl das absolute Gegenteil davon. Ich bin immer wieder erstaunt, was der alte TS noch alles leistet. Sensationell gut.

    Erst einmal vielen Dank für die Tips.


    Samoth , ich habe alles, was Steam unterstützt, auch darüber installiert. Dennoch gibt es das Problem.


    faber2311 , ich habe auf die Schaltfläche zur Installation geklickt, um einmal zu sehen, welchen Speicherort sich das Ganze ausgesucht hat. Der Witz an der Sache ist, dass der Pfad genau die Position angibt, wo sich der TS auch befindet.


    Da ich die letzten zwei oder drei Versionen des TS nur über ein Update bekommen habe, kann es natürlich auch sein, dass sich dort ein Fehler eingeschlichen hat. Fakt ist, dass die Probleme erst mit dem TS 2020 begannen, der ja schon bekannt dafür ist, dass er etwas wackelig laufen kann.


    Da mich die Strecke "Nürnberg - Regensburg" eh interessiert und diese sowieso nur mit dem TS zusammen angeboten wird, versuche ich es erst einmal über diesen Weg. Zumindest wird da der TS weitgehend neu aufgesetzt.


    Zur Sicherheit habe ich von den Ordnern "Assets" und "Content" eine Sicherheitskopie gemacht. Da ich ja auf allen Strecken in fast allen Aufgaben das Rollmaterial ausgetauscht habe und da Jahre an Arbeit drin stecken, möchte ich einen Verlust nicht riskieren, falls etwas schief geht.

    Den Bereich kannte ich bis jetzt auch noch nicht. Da sind alle Add-Ons aufgelistet. Die neue Strecke ist ganz oben, wie Du sagtest. Das Häkchen ist bei allen unter dem Punkt "Aktiviert" gesetzt, auch bei der neuen Strecke. Was mich aber wundert, ist, dass in der nächsten Spalte unter "Installiert" bei allen "Nicht installiert" vermerkt ist, auch bei den Erweiterungen, die installiert sind.

    Das ist ja der Witz an der Sache, dass im Downloadbereich die Strecke nicht auftaucht. Jetzt aber mal eine dumme Frage: Welches Häkchen?


    Ich habe schon länger nichts mehr von DTG gekauft und war so auch nicht mehr in Steam. Ich kenne das noch so, dass der Kauf sofort, ohne irgendwelches Zutun, in den Downloadbereich befördert wurde, wo dann auch schon geladen wurde. Da hat sich wohl etwas verändert.


    In der Bibliothek habe ich nur eine große blaue Schaltfläche beim TS selbst, womit ich alles neu installieren kann. Mehr ist da nicht.

    Nun habe ich auch mal ein Problem. Heute habe ich mir die Strcke Kiel - Lübeck über Steam gekauft und über PayPal bezahlt. Das hat auch alles soweit geklappt. Jetzt, ein paar Stunden später sollte das Ganze installiert werden. Nach dem Start von Steam hatte ich erwartet, dass unten auf der Seite unter "Download" das Herunterladen und die Installation laufen würden, doch dem war nicht so.


    In der Bibliothek ist die neue Strecke vorhanden und die Möglichkeit, diese mit dem gesamten TS zu installieren. Dies kam mir bereits komisch vor. Nach einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche kam die Meldung, dass nicht genügend Speicherplatz vorhanden sei. Kein Wunder, den TS mit vielen Add-Ons gibt es da ja schon. Ein Einfügen in das bestehende System will aber nicht funktionieren. Was gibt es da für Möglichkeiten? Bisher lief der Download immer automatisch an und installierte alles.


    Auch ein Neustart des Rechners brachte nichts.

    Na, jetzt bin ich aber sehr angenehm überrascht. Aus meiner Sicht möchte ich hier noch sagen, dass ich die Enttäuschung, dass die aktuelle Version nicht für alle Besitzer einer der vorigen Ausgaben kostenfrei ist, zwar nachvollziehen, aber, wenn man bedenkt, wieviel Arbeit seither noch mit eingeflossen ist, verstehe ich den eingeschlagenen Weg.


    Man muss bedenken, dass man mit dieser neuesten Version im Prinzip eine völlig neue Strecke bekommt, die mit so viel Liebe zum Detail mit zusätzlichen Extras, die im TS alles andere als selbstverständlich sind, z.B., dass man Gebäude betreten kann mit einer bestechenden Innenausstattung, wie ich es mir für den TSW wünsche, dass diese Arbeit mit Fug und Recht eine Honorierung verdient.


    Die anderen Streckenbauer wie auch die Zukünftigen, sehen sich einer völlig neuen Qualität gegenüber, die erreicht werden will. Dass dies nicht einfach so von alleine geht, ist klar.


    Wenn ich die Strecke als freies Update bekomme, freue ich mich natürlich sehr. Steht ein Kauf dieser Version an, wird man dienbezüglich von mir keine Beschwerden hören und bestelle sie mir einfach.


    Dies ist nur meine eigene Meinung darüber, die man nicht teilen muss, aber ich stehe dazu. Dies wollte ich mal angemerkt haben.