Altenburg Wildau v.3.12

  • Altenburg Wildau v.3.12

    Altenburg-Wildau Version v.3.12 für TS20XX
    Die Strecke Altenburg - Wildau ist eine Nebenbahnstrecke, die sehr liebevoll ausgestattet wurde und nun auf den aktuellen Stand der Technik gebracht wurde.




    Geklonte Standard-Szenarien mit anderem Rollmaterial gibt es hier:
    http://www.railsimulator.net/wsif/index.php/entry/460-b-und-c-szenarien-f%c3%bcr-altenburg-wildau-v3-11/


    3.12 Changelog gegenüber v3.11:
    • Tunnelverdunkelungen angepasst an IKB reloaded
    • Quickdrive Überarbeitung
    • Distant Terrain hinzugefügt



    3.11 Changelog gegenüber v3.1:
    • setzen von Zwergsignalen auf der kompletten Strecke
    • Überarbeitung der Zwischensignale in Altenburg
    • zahlreiche ZP9 gesetzt an den Haupbahnhöfen Altenburg und Köblitz
    • Korrektur von Bugs in Vorgängerversion
    • Anpassungen der enthaltenen Szenarien
    • Optische Korrekturen an den Brücken- Assets von SAD
    • setzen von Werbeplakat von Schotterman
    • setzen von El Signalen in Köblitz West




    3.1 Changelog gegenüber v3.0:
    • Aktualisierung der Gleisgeschwindigkeiten für Rangiergleise
    • Überarbeitung der Signalisierung in Wildau
    • Überarbeitung der Überwachungssignal- und Einschaltmagnetabstände
    • Korrekturen zahlreicher Bugs in dem Projektthread
    • Korrektur des Buchfahrplanes
    • Anpassungen der enthaltenen Szenarien
    • zahlreiche Portale gesetzt
    • optische Verbesserungen




    3.0 Changelog gegenüber v2.1:
    • Aktualisierung zahlreicher Objekte für Train Simulator 2016
    • Neusignalisierung der kompletten Strecke unter Verwendung der Signale des deutschen Signal Teams
    • Platzierung von Formsignalen auf dem Streckenabschnitt zwischen Köblitz und Wildau
    • Signalisierung in beide Richtungen auf dem Gleisabschnitt zwischen Altenburg und Köblitz
    • Verlegung der PZB Magnete von virtual Railroads
    • Hinzufügung der Tunnelverdunkelung (Tunnel Occlusion)
    • Wiedereingliederung des früheren Bahnhofsgebäudes in Altenburg
    • Verbesserung der Beleuchtung
    • Korrektur der Bahnsteigmarkierungen
    • Änderung von Streckengeschwindigkeiten
    • Anpassung der zweiten Streckengeschwindigkeit (Güterzüge) an die primäre Streckengeschwindigkeit
    • Berichtigung und Übersetzung der Bahnsteig- und Gleismarkierungen
    • Integration neuer Szenarien
    • Erstellung eines Buchfahrplans


    WICHTIG: BItte das Handbuch genau durchlesen!


    Hier wird nochmals genau beschrieben wie man die Szeneriedichte erhöht!


    Sehr empfehlenswert ist das Lighting Effects Enhancement Pack von Armstrong Powerhouse, welches die Lichtverhältnisse an den verschiedenen Tages- und Nachtzeiten erheblich verbessert.
    Lighting Effects Enhancement Pack


    Es ist nicht gestattet die Strecke oder Teile davon auf anderen Downloadseiten außer die im Handbuch genannten anzubieten.

    Dateien